Skip to main content

Das brasilianische Football-Team Goiânia Rednecks (keine Pointe; fortfolgend nur Goiânia) gab am 25. Oktober via Instagram die Verpflichtung des US-Amerikaners Jacob Wright bekannt. Nach übereinstimmenden Medienberichten kam der Vertrag jedoch aufgrund öffentlichen und internen Drucks nicht zustande.

So löste die Ankündigung Goiânias Entrüstung in der brasilianischen Football-Community aus. Grund hierfür waren die rassistischen Äußerungen, die Wright als Quarterback der Stuttgart Surge am zweiten Spieltag der ELF gegenüber eines Schwarzen Spielers der Frankfurt Galaxy von sich gab. Wright wurde darauf hin von der ELF gesperrt sowie von der Stuttgart Surge entlassen. Auch der brasilianische Verband Confederação Brasileira de FA bezog Stellung und erklärte die Äußerungen Jacob Wrights für unvereinbar mit dem Ethikkodex des Verbands. Daher veröffentlichte Goiânia nur einen Tag nach Bekanntgabe der Verpflichtung ein Statement, in dem sie sich von Wright distanzierten und den Vertrag aufhoben. Zudem erklärte Goiânia, Rassismus entschieden abzulehnen.

Die Entlassung von Jacob Wright hatte die Stuttgart Surge kurz nach Saisonbeginn vor große Herausforderungen gestellt. Bei einer Siegesbilanz von 1:1 standen die Schwaben plötzlich ohne Quarterback da. Als Ersatz wurde Aaron Ellis verpflichtet, der jedoch einen gänzlich anderen Quarterback-Typus verkörperte und daher nicht zum Spielkonzept der Surge passte. In den folgenden acht Saisonspielen konnte Stuttgart nur noch ein weiteres Spiel gewinnen.

Bisherige Stationen von Jacob Wright (* 19. April 1997):
> Maclay High School
> Averett University Cougars (NCAA Division III)
> Allgäu Comets
> Stuttgart Surge

Durch die Großschreibung des Begriffs „Schwarz“ soll deutlich gemacht werden, dass es sich hierbei nicht um die (Haut-)Farbe handelt, sondern um ein konstruiertes Zuordnungsmuster. Es ist eine häufig genutzte Selbstbezeichnung von von Rassismus betroffener Menschen.

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de