Skip to main content

Marcel Heinisch

Das zweite Jahr in Folge findet das National Football League International Combine in London statt. Das zweite Jahr in Folge stellt die European League of Football die meisten Teilnehmer. In diesem Jahr sind es dreizehn Athleten, die in diesem Jahr in der ELF aktiv waren und nun ihr athletisches Talent unter Beweis stellen können.

Nach dem Vorbild des jährlich in den USA stattfindenden NFL Combine dient diese Scouting-Veranstaltung dazu, potenzielle NFL-Talente auf der ganzen Welt zu entdecken und zu bewerten. Vierundvierzig Athleten wurden nun ausgewählt, um am 3. und 4. Oktober im Tottenham Hotspur Stadium an einer Reihe von Tests teilzunehmen.

Im Anschluss an das International Combine wird eine ausgewählte Anzahl von Athleten zu einem dreimonatigen Trainingsaufenthalt in die Vereinigten Staaten eingeladen. Diese Gruppe wird nach der Trainingsphase in den USA noch einmal verkleinert, sodass (meist) nur vier Athleten für die Saison 2023 an NFL Franchises vergeben werden.

Im letzten Jahr schafften es gleich zwei Athleten aus der ELF in das NFL International Player Pathway Program. So kam der deutsche Defensive Back Marcel Dabo (2021 Stuttgart Surge) bei den Indianapolis Colts unter, der britische Defensive End Adedayo Odeleye (2021 Berlin Thunder) bei den Houston Texans. Beide stehen inzwischen auf dem Practice Squad ihrer jeweiligen Teams.

Ausgewählte ELF-Spieler

NameNationPositionTeam 2022
Fernández, AlejandroESPEdge RusherBarcelona Dragons
Fortes, KevinFRASafetyHamburg Sea Devils
Hänni, TimCHEDefensive TackleHamburg Sea Devils
Johnson-Fisher, TyreseUKRunning BackIstanbul Rams *
Kruse, John LeviGERTight End / FullbackHamburg Sea Devils
Kwofie, HarlanGERWide ReceiverRhein Fire
Ogbevoen, Lucky EfosaAUTLinebackerRaiders Tirol
Owuso-Bediako, TyreseNEDDefensive LineRhein Fire
Rodlauer, TobiasAUTOffensive TackleBerlin Thunder
Rodríguez, GabrielESPOffensive TackleBarcelona Dragons
Simon, FlamurGERLinebackerCologne Centurions
Wiegand, LeanderGEROffensive TackleCologne Centurions
Zeregbe, StanleyFRADefensive EndBerlin Thunder
(* spielte auch für die London Warriors)

John Levi Kruse, Kevin Fortes und Tim Hänni

Foto: Michael Freitag.

Gleich drei Athleten aus den Reihen der Hamburg Sea Devils wurden von der NFL nach London eingeladen. John Levi Kruse, der 2022 auch im CFL Global Draft ausgewählt worden war, ist bereits zum zweiten Mal beim Combine dabei. Der Tight End fing in dieser Saison zwölf Pässe für 113 Yards und drei Touchdowns. Erstmals dabei sind zudem Safety Kevin Fortes (17 Tackles, 3 INT, 8 Spiele) und Defensive Tackle Tim Hänni (41 Tackles, 6.5 Sacks, 14.5 TFL, 1 Safety).

Tyrese Johnson-Fisher

Der britische Running Back Tyrese Johnson-Fisher könnte aufgrund seiner hervorragenden Athletik in den Blickpunkt der Scouts beim Combine geraten. In dieser Saison lief der YouTube zunächst für die Istanbul Rams auf (126 Yds, 2 TD, 4 FUM), ehe sich die beiden Parteien nach Week 4 voneinander trennten. Anschließend lief er für die London Warriors auf, mit denen er am vergangenen Wochenende den Britbowl gegen die Manchester Titans verlor.

Tobias Rodlauer und Stanley Zeregbe

Dem österreichischen Offensive Tackle Tobias Rodlauer wurden bereits vor der Saison Chancen eingeräumt, es in der Zukunft mal in das NFL IPP zu schaffen. Der 22-jährige verbrachte zwei Jahre am New Mexico Military Institute in den USA und erhielt anschließend Angebote von größeren Universitäten. Er entschloss sich aber für eine Rückkehr nach Europa und landete schließlich bei Berlin Thunder. Sein Teamkollege in der deutschen Hauptstadt, Stanley Zeregbe, darf sich ebenfalls in London beweisen. Der Franzose verzeichnete in dieser Saison unter anderem 44 Tackles und 6.5 Sacks.

Alejandro Fernández und Gabriel Rodríguez

Auch aus den Reihen der Barcelona Dragons wurden erstmals Athleten zum Combine eingeladen worden. Wenig überraschend wurde dabei der spanische Edge Rusher Alejandro Fernández Nieto ausgewählt. Der 21-jährige beherrscht zwar noch eine begrenzte Anzahl an Techniken, doch setzt er diese herausragend ein. In seiner zweiten ELF-Saison erzielte er 40 Tackles, 15.5 Sacks, weitere sechs Tackles for Loss, sieben Forced Fumbles und einen Pick Six. Sein Landsmann Gabriel Rodríguez soll in London ebenfalls gesichtet werden. Der 2,00 Meter große Offensive Lineman ist 22 Jahre alt.

Harlan Kwofie und Tyrese Owuso-Bediako

Bereits vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die ELF der NFL Harlan Kwofie zur Einladung vorgeschlagen hat, nun trat dies tatsächlich ein. Der deutsche Wide Receiver von Rhein Fire kann seine athletischen Fähigkeiten den Scouts präsentieren. Bereits in der Jugend beeindruckte Kwofie als Defensive Backs, weshalb er einige Angebote aus der NCAA Division I bekam, sich letztlich aber für kein College verpflichtete. In dieser Saison fing er 41 Pässe für 709 Yards und sieben Touchdowns. Auf der Einladungsliste der NFL wird er jedoch wieder als DB gelistet. Auch sein niederländischer Teamkollege Tyrese Owuso-Bediako wurde eingeladen. Der Defensive Lineman verzeichnete dieses Jahr 14 Tackles, 1.5 Sacks und einen weiteren Tackle for Loss.

Leander Wiegand und Flamur Simon

Zwei Spieler der Cologne Centurions dürfen den Flug in die britische Hauptstadt nehmen, bei beiden konnte eine Einladung erwartet werden. So wird sich Outside Linebacker Flamur Simon ein zweites Mal den Tests der NFL unterziehen. Simon war in dieser Saison ein Lichtblick in der schwachen Kölner Defensive. Mit 76 Tackles, 5.0 Sacks, sieben weiteren Tackles for Loss, zwei Interceptions und vier Pass-Break-ups zeigte er sich sowohl im Pass Rush aggressiv als auch in der Pass Coverage sicher. Sein 23-jähriger Landsmann Leander Wiegand hat mit 1,96 Metern und rund 137 Kilogramm für die NFL sehr interessante Körpermaße. Der Offensive Tackle war 2021 an der University of Central Florida, musste aber sein Stipendium aus persönlichen Gründen vorzeitig abbrechen.

Lucky Efosa Ogbevoen

Einen idealen Körper für einen Linebacker hat auch der Österreicher Lucky Efosa Ogbevoen von den Raiders Tirol. Dennoch ist die Einladung ganz klar “earned, not given”. Der bei den Vienna Vikings ausgebildete Athlet verzeichnete in diesem Jahr als Will Linebacker 79 Tackles, 1.5 Sacks, insgesamt 10.0 Tackles for Loss, einen Forced Fumble und zwei Pass-Break-ups.

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply