Skip to main content

Jonny

Vítejte, těšíme se na setkání s vámi!

Die European League of Football setzte heute ihre Expansion fort und nahm das Prague Football Team aus Tschechien in die Liga auf. Damit umfasst die ELF für die Saison 2023 18 Teams aus zehn Ländern. Die Liga beschleunigte damit ihre Erweiterung und begrüßt nun insgesamt schon sechs neue Franchises.

Bisher ist unklar, ob es sich beim Prager Franchise um eine neue Organisation handelt, oder ob bestehende Vereine wie die Prague Black Panthers (AFL) oder die Prague Lions (1. Tschechische Liga) daran beteiligt sind. Foot Bowl vermutet, dass es sich um ein neues Franchise handelt. Der polnische TV-Kommentator Karol Potaś hingegen sprach von dem Einstieg der Prague Lions. Gleichwohl wird es natürlich Auswirkungen auf die beiden ortsansässigen Teams haben. Ob die Black Panthers weiterhin am Spielbetrieb der österreichischen AFL teilnehmen werden, kann daher hinterfragt werden.

Expansion 2023

In der dritten ELF-Saison sind insgesamt sechs neue Mannschaften dabei. Vor dem Einstieg von Paris und Prag waren bereits die Milano Seamen (Italien), die Helvetic Guards (Schweiz), die Fehérvár Enthroners (Ungarn) und die Munich Ravens (Deutschland) bekannt gegeben worden. Eigentlich hatte die Liga geplant, 2023 nur mit 16 Teams an den Start zu gehen. Die schnellere Aufstockung wird mit dem großen Interesse begründet. Mit mehr Teams gibt es allerdings auch mehr Spiele sowie einen größeren Markt. Aus finanzieller Sicht wird das sicherlich begrüßt.

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply