Skip to main content

Foto: Svenja Sabatini

Am gestrigen Freitag gab das schwäbische Franchise die Verlängerung mit Head Coach Martin Hanselmann um eine weitere Saison bekannt. Hanselmann war es auch, der vor gut einem Monat die besten Spieler seines Teams auszeichnete und ihnen die teaminternen Awards übergab. Foot Bowl listet euch die Preisträger auf.

Team MVP: David Meza

Als wertvollster Spieler für Stuttgart Surge wurde der US-amerikanische Tight End und Linebacker David Meza ausgezeichnet. Wir RanSport vor der Saison richtig vermutete, wurde Meza zum X-Faktor der Surge. Meza besuchte die Berlin High School, ehe er seine College-Karriere an der Carroll University in der NCAA Division III verbrachte. Nachdem er im Frühjahr 2021 noch im Fan Controlled Football aktiv war, setzte er im Sommer bei Stuttgart Surge Ausrufezeichen. Beim zweiten Saisonsieg gegen die Leipzig Kings war Meza mit einem Touchdown-Catch gut eine Minute vor dem Ende der Matchwinner.

Offense MVP: Bryan Yankson

Zum Offense MVP wurde der 26-jährige Runningback Bryan Yankson ernannt. Bei 87 Läufen erzielte er 232 Rushing Yards.

Defense MVP: Marcel Fürst

In der Defense bekam Marcel Fürst den Award verliehen. Der 28-jährige hatte unter anderem drei Sacks vorzuweisen. Fürst war in der Vergangenheit bereits mehrfach mit teaminternen Auszeichnungen geehrt worden. So ist er 2013 als Offensive Lineman zum Offense Rookie des Jahres sowie ein Jahr später zum Offense MVP der Langenfeld Longhorns gewählt worden.

Most Improved Player: Julian Ludwig-Mayorga

Der Spieler, der sich in der letzten Saison am meisten verbessert hat, ist der 22-jährige gebürtige Stuttgarter Julian Ludwig-Mayorga.

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de