Skip to main content

Foto: Svenja Sabatini

Stuttgart Surge stellte heute einen weiteren Spieler für die kommende Saison vor. Mit dem 31-jährigen Thomas Ghebrezghiher wurde dabei ein bekanntes Gesicht unter Vertrag genommen, schließlich stand der Ulmer bereits in der letzten Saison für das Stuttgarter Franchise auf dem Platz. Ghebrezghiher stieß damals erst sechs Wochen vor Saisonbeginn zur Surge. Bereits bei einer der ersten Trainingseinheiten wurde der Offensive Guard als Center eingesetzt. Diese Position bekleidete der 1,79m große Schwabe dann auch als Starter während der Saison. Nachdem er sich am vorletzten Spieltag einen Innenbandriss zuzog, verpasste er erstmals in seiner Karriere verletzungsbedingt ein Spiel.

„Ich freue mich sehr, dass ich ein weiteres Jahr für Stuttgart Surge auflaufen darf. Ich arbeite hart daran, besser zu werden und bin mir sicher, dass es dieses Jahr für uns besser laufen wird. Die Neuzugänge passen sehr gut zum Team und werden uns sicherlich in diesem Vorhaben unterstützen.”

Ghebrezghiher in der Pressemeldung der Stuttgart Surge.

Ghebrezghiher begann im Jahr 2004 bei den Ulm Sparrows mit dem American Football. Wie es in den unteren Ligen üblich ist, wurde er sowohl in der Defensive als auch in der Offensive Line eingesetzt. Zur Saison 2009 wechselte der gelernte Fachinformatiker zu den Kuchen Mammuts, ehe er sich 2013 den Neu-Ulm Spartans anschloss. Für die Spartans kam er nicht nur im Football zum Einsatz, sondern nahm mit einigen Mitspielern auch an den süddeutschen Buspulling-Meisterschaften teil und gewann. 2020 wechselte Ghebrezghiher zu den Stuttgart Scorpions, doch fand aufgrund der Covid-19-Pandemie kein Spielbetrieb statt. Daher spielte er erstmals für die Surge auf höchstem europäischen Niveau: zuvor war die Regionalliga Bayern das höchste der Gefühle gewesen.

„Wir haben sehr starke Gegner und ich werde alles auf dem Feld und abseits des Feldes geben, um meine Ziele und die des Teams zu erreichen. GO SURGE!”

Ghebrezghiher in der Pressemeldung der Stuttgart Surge.
Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de