Skip to main content

Foto: Sarah Philipp

Als am 3. Oktober 2021 das All-Star Team der European League of Football auf das Team USA traf, war Matthias Stockamp bereits dabei. Weil es der U.S. Federation of American Football (USFAF) nicht gelang, genügend Amerikaner für das Spiel zu rekrutieren und in Pandemiezeiten nach Deutschland zu transportieren, durften bereits ausgewählte europäische Spieler das Trikot der USA überstreifen. Auch Stockamp kam diese Ehre zuteil. In diesem Jahr wird er nun häufiger ELF-Luft schnuppern dürfen, denn heute wurde er von den Vienna Vikings als Neuzugang vorgestellt.

Foto: Sarah Philipp

Der Offensive Lineman aus dem westfälischen Halle bringt jede Menge Erfahrung mit nach Wien. In den letzten Jahren hatte der 31-jährige seinen Traum zur Realität gemacht und war in einigen europäischen Ländern als sogenannter Importspieler unterwegs gewesen. Das i-Tüpfelchen folgte im Januar, als er in den erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft nominiert wurde. Dass er nun mit den Vikings ein weiteres Team seinem Lebenslauf hinzufügen kann, kommentierte er mit Stolz:

“Seit ich denken kann, waren die Vikings immer ein Vorzeigeteam und ein Powerhouse in Europa, auf und neben dem Feld, und es ist eine Ehre, heuer in Purple für Wien spielen zu dürfen.”

Matthias Stockamp

Stockamp begann 2002 bei den Bielefeld Bulldogs mit dem American Football und besuchte in den Anfangsjahren parallel dazu das Steinhagener Gymnasium. In seinen ersten Jahren bei den Herren musste er noch häufig auf der Bank Platz nehmen, ehe er sich immer mehr Spielminuten erkämpfte und schließlich zum Starter wurde. Nach dem Aufstieg der Bulldogs in die GFL 2 gelang den Bielefeldern 2013 fast der Durchmarsch in die höchste deutsche Spielklasse, nur ein zu wenig erzielter Punkt verhinderte den Aufstieg.

Der 1,91 Meter große und 145 Kilogramm schwere Athlet begann im Januar 2016 seine internationale Karriere als Football-Profi in der nordfranzösischen Stadt Troyes. Nach einer Saison bei den Pygargues zog es ihn weiter nach Finnland zu den Seinäjoki Crocodiles, die ihre Saison im Sommer abhielten. Im darauffolgenden Jahr lief es ähnlich ab. Im Frühjahr lief er für die Dauphins de Nice auf, ehe er sich im Anschluss an die französische Saison den Wasa Royals in Finnland anschloss. Fast schon sesshaft wurde er dann im dänischen Vejle, wo er ab 2018 unter anderem mit Niko Lester für die Triangles Razorbacks startete. Mit den Razorbacks wurde er 2019 auch dänischer Meister, sein erster großer Erfolg. Im Frühjahr 2020 ging er für die Badalona Dracs an den Start. Die Saison verlief auch überaus erfolgreich. Jedes Spiel hatten die Dracs gewonnen, ehe die Saison aufgrund der Pandemie vorzeitig abgebrochen werden musste. Anschließend war er wieder für die Razorbacks aktiv. Parallel dazu studierte er an der Business Academy Lillebælt in Dänemark den Studiengang „Innovation und Entrepreneurship“.

Der Konkurrenzkampf um die Stammplätze in der Offensive Line ist bei den Vikings groß. Neben Stockamp wurden bereits zwei weitere europäische Importspieler für Quarterback-Beschützer rekrutiert, hinzu kommen eine Vielzahl an starken Home-growns. Stockamps Vorteil dürfte sicherlich sein, dass er sich sowohl als Blinde Side Tackle als auch als Left Guard wohl fühlt und somit variabel einsetzbar ist.

“Ich kann es kaum erwarten, mich im Training und in den Spielen mit einigen der besten Footballspieler in ganz Europa zu messen. Ich möchte mich selbst herausfordern und nicht nur als Einzelperson, sondern auch als Team wachsen. Und das Ziel ist definitiv die Meisterschaft.”

Matthias Stockamp
Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de