Skip to main content

(c) Helvetic Guards

PRESSEMITTEILUNG – ZÜRICH, 30.10.2022

Lange mussten die Fans der Helvetic Guards auf die Verkündung des Stadions warten, nun wird das Geheimnis endlich gelüftet. “It will be Wil”, lautet die offizielle Mitteilung seitens des Teams, das nun seine Heimat im Lidl Sportpark Bergholz gefunden hat.

Die Lidl Arena hat eine Kapazität von 6000 Plätzen, ist top modern ausgestattet und wird im nächsten Jahr weiter modernisiert. Künftig wird im Stadion vom Lidl Sportpark Bergholz nicht nur der FC Wil sondern auch das Schweizer Team der neuen European League of Football hoffentlich viele Erfolge feiern können.

“Wir sind stolz und glücklich, mit der Wiler Sportanlagen AG (WISPAG) eine Partnerin gefunden zu haben, die an unsere Vision glaubt, mit uns zusammen tolle Events feiert und europäischen Spitzensport im Lidl Sportpark Bergholz etablieren will,” sagt Toni Zöller, Geschäftsführer der Helvetic Guards. Weiter führt er aus, dass die Lidl Arena ideale Bedingungen für das frisch gegründete Team bietet. Die vorhandene Infrastruktur und die Grösse des Stadions ermöglichen eine tolle Atmosphäre sowie einen professionellen Auftritt der Helvetic Guards in der Premierensaison.

Foto: Helvetic Guards / Pressemitteilung

Seit Firmengründung ist es das Ziel der Teamoffiziellen von Helvetic Guards, die Heimspiele zu einer “one day vacation in America” – also zu einem Tag Ferien in den USA – machen zu wollen. Nicht nur eingefleischte Football-Fans sollen mit dem Konzept erreicht werden. Mit einer innovativen Eventorganisation soll Begeisterung und Freude für diesen Sport bei gross und klein entfacht werden. Für dieses Konzept haben die Helvetic Guards die perfekte Location gefunden. Der Lidl Sportpark Bergholz in Wil bietet eine grosszügige Eventfläche. Es bestehen viele Möglichkeiten, diese kreativ zur Unterhaltung der Fans zu gestalten und ein einmaliges Eventerlebnis für alle Besucherinnen und Besucher zu erzeugen.

Durch die Kooperation der Helvetic Guards mit dem Lidl Sportpark Bergholz wird eine komplett neue Zielgruppe angesprochen. Der Standort in Wil kann sich ab 2023 als eine der spannendsten Sportstätte der Schweiz weiter etablieren. Dank der TV-Übertragungen der Spiele wird die Marke einem europaweiten Publikum präsentiert. Sabin Rickenbach, Geschäftsführerin der WISAPG, äussert sich zur Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, die Heimspiele der Helvetic Guards nach Wil zu holen. Die Fangemeinschaften der Footballer sind familiär und friedliebend. Die Chemie mit den Verantwortlichen hat von Anfang an gestimmt und wir sind überzeugt, dass die geplanten Events unser Publikum begeistern werden.”

Auch wenn es bis zum Saisonstart noch einige Monate dauert, so ist die Vorfreude gross. Ab Juni 2023 spielen die Helvetic Guards an sechs Heimspielen gegen Teams aus Barcelona, Mailand, Paris oder Istanbul. Events der Extraklasse sind garantiert.

Über den Sportpark Bergholz Wil

Im Sportpark Bergholz findet man alles unter einem Dach. Diverse Freizeitmöglichkeiten für sportliche Ansprüche, egal ob gross oder klein, jung oder junggeblieben, intensiv oder gemütlich – und dies an 364 Tagen im Jahr. Der Sportpark Bergholz wurde im 2014 eröffnet und umfasst ein Hallenbad, zwei Freibäder, ein Restaurant, einen Badeshop, eine Eishalle, eine Wellness-Oase mit verschiedenen Saunas, Massage- und Kosmetikbehandlungen, ein grosses Kursangebot, ein Fussballstadion, verschiedene Spielplätze sowie eine Boulder-Anlage und ein Skatepark, welche das vielseitige Angebot abrunden. Das Bergholz wurde schweizweit als erster Sportpark mit Minergie-Zertifizierung realisiert.

Dies ist eine Pressemitteilung des Helvetic Guards Franchise