Skip to main content

Rico Doninelli / Helvetic Guards

Zwei Meisterschaften in einem Jahr? Diese tadellose Bilanz kann Andreas Buri vorweisen. Nachdem er 2022 zunächst mit den Bern Grizzlies den Schweizer Footballthron erklommen hatte, schloss er sich dem späteren Deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns an. Diese Erfolgsserie soll weitergehen, und zwar in der European League of Football. Wie die Helvetic Guards heute bekannt gaben, steht der Linebacker im Kader für die Saison 2023. Aus Guards-Perspektive ist das Signing ein wichtiges Signal an andere Schweizer Topspieler, die sich erst noch von einem Engagement beim ELF-Franchise überzeugen lassen müssen.

“Es ist super zu hören, dass Andreas sich verpflichtet hat, für die Guards zu spielen, er wurde sehr gut ausgebildet und hat eine großartige Zukunft vor sich. […] Buri ist das, was wir einen “knock back hitter” nennen – er hat die Fähigkeit, Spiele zu verändern.”

Linebacker Coach Don Clemson

Die zehnjährige Football-Karriere Buris

Foto: Bianca Wüthrich

Andreas Buri begann vor zehn Jahren bei den Bern Grizzlies mit dem American Football. 2016 gewann er gemeinsam mit Athleten wie Dominik Liechti oder Tim Hänni den Swiss Bowl, anschließend verließ er das Team in Richtung USA. Dort stellte sich der 26-jährige bei den Santa Barbara Vaqueros der harten Konkurrenz in einem Junior College. In seiner Sophomore-Saison entwickelte er sich zum Starter. Als teaminterner Tackle Leader schaffte er es in das zweite All-Conference Team. Trotzdem war das Abenteuer in den USA vorerst vorbei, Buri kehrte in die Schweiz zurück. Dort lief der Nationalspieler wieder für die Grizzlies auf, für die er auch in der U16 als Coach tätig war. Nach dem Swiss Bowl-Sieg 2022 half er den Schwäbisch Hall Unicorns mit 13 Tackles und einem Tackle for Loss in sechs GFL-Spielen zum Gewinn des German Bowls.

Spielerprofil: Andreas Buri

Offseason Talk (u.a. mit Philipp Leimgruber über das Tryout der Guards)
Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply