Skip to main content

Rico Doninelli / Helvetic Guards

Die Helvetic Guards haben Pascal Rüegg verpflichtet. Der Schweizer ist nach David Marty und Timo Hager bereits der dritte Wide Receiver im Kader für die Premierensaison in der European League of Football. Rüegg verbrachte die letzten beiden Jahre in der German Football League und konnte sich dabei als Top Receiver etablieren. Er darf sich daher gute Chancen auf einen Stammplatz bei den Guards ausrechnen. Dort wird er sich künftig unter der Leitung des viermaligen Super-Bowl-Siegers Mike Wilson (siehe Hintergrundbild) weiterentwickeln können.

Rüegg begann in der Jugend der Winterthur Warriors mit dem American Football. Zur Saison 2020 entschied er sich für einen Wechsel zu den Ravensburg Razorbacks. Aufgrund der Corona-Pandemie kam er erst 2021 für das baden-württembergische Team zum Einsatz. In der abgelaufenen Saison stand er schließlich bei den Allgäu Comets unter Vertrag. Für das Kemptener Team verzeichnete er 58 Receptions für 766 Yards und zehn Touchdowns in elf GFL-Spielen. Rüegg ist nach Dominik Liechti, Andreas Buri (beide Guards) und Max Zimmermann (Thunder) bereits der vierte Athlet in der noch jungen Offseason, der aus der GFL in die ELF wechselte.

Das Spielerprofil zu Pascal Rüegg findet ihr hier

Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de