Skip to main content

Die Raiders Tirol gaben heute bekannt, den Südtiroler Alex Ferrari in ihren Kader für die European League of Football aufgenommen zu haben. Der 27-jährige Inside Linebacker entstammt einer Football begeisterten Familie. So war sein Vater bereits als Linebacker für die Bolzano Jets/Giants unterwegs und auch sein Onkel war als Cornerback aktiv. Ferrari selbst versuchte sich zunächst in mehreren Sportarten, ehe er 2009 bei den Giants Bolzano mit dem American Football begann.

Foto: Sarah Philipp

Nachdem er zwischenzeitlich aufgehört hatte zu spielen, kehrte er 2014 zum Sport zurück. Mit den Bolzano Giants erreichte er 2016 den Italian Bowl, der jedoch verloren ging. Zur Saison 2019 wechselte er zu den Schwäbisch Hall Unicorns, für die er in sechs Spielen zum Einsatz kam und dabei 13 Tackles sowie zwei Sacks erzielte. Mit den Unicorns verlor er den German Bowl gegen die New Yorker Lions. Im letzten Jahr stand er für die Swarco Raiders in der Austrian Football League und der CEFL auf dem Platz. Individuell gelangen ihm 27,0 Tackles in der AFL, mit dem Team wurde er österreichischer Meister. Seinen wohl größten Erfolg feierte er im Herbst, als er mit der italienischen Nationalmannschaft Europameister wurde.

Der 1,83 Meter große und 102 Kilos schwere Athlet ist der erste Linebacker, der offiziell vom Franchise vorgestellt wurde. Die Saison beginnt für die Raiders am 5. Mai mit einem Heimspiel gegen die Vienna Vikings.

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de