Skip to main content

Just Shots

Die Fans der Raiders Tirol dürfen sich über die Vertragsverlängerung eines weiteren Leistungsträgers freuen. Wie das österreichische Franchise in einem Podcast bekannt gab, wird Wide Receiver Marco Schneider auch zur kommenden Saison das Silber und Schwarz tragen.

Marco Schneider – Foto: Roman Just

Der 22-jährige Homegrown Athlet begann 2011 in der Nachwuchsabteilung der Raiders mit dem Football. 2019 gab er sein Debüt in der Herrenmannschaft der Swarco Raiders Tirol. Er konnte unter anderem zwei österreichische Meistertitel und den Gewinn der CEFL-Bowl feiern. Zudem wurde Schneider in seiner allerersten ELF-Saison zum Rookie of the Year gewählt. In der Spielzeit 2023 kam das Tiroler Eigengewächs bei 74 Targets auf 43 Receptions, 524 Yards und vier Touchdowns. Schneider belegte in all diesen Kategorien innerhalb des eigenen Teams Platz drei. Unter allen Homegrown-Wide-Receivern der Liga steht er mit diesen Zahlen sowohl bei den Receptions, als auch bei den Yards an achter Stelle. In der Statistik Targets sogar auf dem fünften Platz. (Stats: SportsMetrics)

Diese Zahlen sind umso beeindruckender, bedenkt man die insgesamt schwach ausgefallene Offensivleistung der Raiders in der vergangenen Spielzeit. Im Vergleich zu ihrer Debütsaison, als die Tiroler noch eine der Top-Offensiven der Liga aufs Feld schickten, rutschten sie 2023 in fast allen offensiven Kategorien um einige Plätze nach unten.

Mit einem neuem Trainerstab und vielen altbekannten Gesichtern innerhalb der Mannschaft soll sich das ändern: Die Raiders wollen, wie sie es aus der Vergangenheit gewohnt sind, wieder Titel sammeln.

„Wir haben in der letzten Saison äußerst viel auf dem Feld liegen gelassen. Die Tatsache, dass wir nicht einmal die Playoffs erreicht haben, motiviert mich umso mehr, heuer viel Gas zu geben. Wir werden den Fans zeigen, dass wir ein Championship-Team sind. Wir sind alle Top motiviert! GO RAIDERS“

Marco Schneider
Foto: Just

Das könnte dich auch interessieren:

Leave a Reply