Skip to main content

Svenja Sabatini

Mit Vincent Müller und Nicolas Melcher bleiben zwei heimische Spieler den Raiders Tirol erhalten. Die beiden Defensiv-Spieler sind bereits seit einigen Jahren im Team und verlängerten nun ihre Verträge um ein weiteres Jahr. Nach dem Ausscheiden im Halbfinale in der letzten Saison möchte das österreichische Franchise nun den ganzen Weg bis ins ELF Championship gehen.

“Nachdem letztes Jahr einige Rechnungen offengeblieben sind, kann ich es kaum erwarten, dass wir diese im nächsten Jahr begleichen. Ich freue mich schon, die gesamte Raiders-Familie wieder im Stadion zu sehen.”

Vincent Müller in der Pressemitteilung der Raiders Tirol

“Ich bin froh und stolz, wieder für die Raiders spielen zu dürfen. Letzte Saison war eine tolle Erfahrung, jedoch haben wir unser Ziel nicht erreicht. Die Erwartungen für die kommende Saison sind wie immer hoch und unser Ziel ist ganz klar die Championship.”

Nicolas Melcher in der Pressemitteilung der Raiders Tirol

Seit 2014 im Team: Safety Vincent Müller

Der erste Spieler im Kader der Raiders war Safety und Returner Vincent Müller. Im letzten Jahr war auf den Doktor der Medizin Verlass. Nicht nur kam er auf 45 Tackles, einen Tackle for Loss, sieben Pass Deflections sowie zwei Interceptions, sondern verzeichnete auch auf zwei Blocks und starke Kick Returns in den Special Teams. Mit den Raiders wurde Müller bereits fünfmal österreichischer Meister, dreimal CEFL-Champion sowie jeweils einmal European Superfinal und ECTC Final Champion. Darüber hinaus wurde er 2013 Junioren-Europameister sowie 2018 Vize-Europameister mit der österreichischen Nationalmannschaft. Seinen ersten Titel feierte er aber noch im Dress der Cineplexx Blue Devils Hohenems, mit denen er 2013 den Silver Bowl für sich entscheiden konnte.

“Ich freue mich, dass Vincent Müller weiterhin an Bord ist. Ich schätze ihn als Spieler und Mensch sehr. Vincent ist ein Leader und ein großartiger Spieler. Mit der Motivation, mit der er in die Offseason gestartet ist, freue ich mich schon, ihn in Aktion zu sehen.”

Head Coach Kevin Herron in der Pressemitteilung der Raiders Tirol

Defensive End Nicolas Melcher

Back in Black ist auch Defensive End Nico Melcher. Der 24-jährige begann seine Karriere bei den Carinthian Eagles, bevor er 2018 zu den Swarco Raiders wechselte. Die folgenden Jahren waren überaus erfolgreich. Drei Meistertitel und zwei CEFL-Bowl-Siege stehen unter anderem in seiner Vita. Auch er war Teil der österreichischen Nationalmannschaft, als sie knapp den Franzosen im Finale 2018 unterlag.

In der letzten Saison war Melcher Back-up, leistete aber in der Rotation seinen Beitrag zu einer erfolgreichen Defense. So erzielte er 15 Tackles und 2.5 Sacks in elf Spielen.

Ich bin glücklich darüber, Nicolas für eine weitere Saison dabei zu haben. Denn auf ihn ist immer Verlass. Ich erwarte, dass sein Impact viel höher sein wird, wie letztes Jahr. Darauf freue ich mich bereits.”

Head Coach Kevin Herron in der Pressemitteilung der Raiders Tirol
Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de