Skip to main content

Sarah Philipp

Berlin Thunder verschwendet keine Zeit und schafft früh Fakten. Nein, das Team hat keine Lust darauf, noch einmal knapp die Postseason zu verpassen. Um den Ambitionen gerecht zu werden, musste die vergangene Saison schonungslos analysiert werden. Eine Erkenntnis war dabei offenbar, dass das Team mehr Money in den Wide Receiver Corps legen muss. Von einem durchschnittlichen Receiver Corps zum potentiell gefährlichsten Trio in nur wenigen Tagen. Nach der Verlängerung mit ELF All-Star Robin Wilzeck und der Verpflichtung von GFL All-Star Max Zimmermann, wurde nun der zweimalige NAIA All-American Aaron Jackson rekrutiert.

“Aaron bringt eine zusätzliche Dimension in unsere Offense und ergänzt somit unseren Receiver Corps perfekt. Er hat die GFL in den letzten zwei Jahren als Wide Receiver und Returner dominiert, wodurch viele Teams an ihm interessiert waren. Dass er sich für unsere Franchise entschieden hat, sehe ich als klares Zeichen dafür, dass die Spieler sehen, was hier in Berlin passiert.”

Head Coach Johnny Schmuck

Sechsjährige College-Karriere an vier Standorten

AJ, wie Jackson meist genannt wird, hat eine turbulente College-Karriere hinter sich. Nachdem er die Frankfort High School in Kentucky abgeschlossen hatte, wurde er zunächst von der Western Kentucky University rekrutiert. Nach seinem Freshman-Jahr folgte der erste Wechsel. Von der NCAA Division I FBS ging es zur University of Pikeville aus dem Verband NAIA. Dort spielte Jackson groß auf und erhielt erstmals die Auszeichnung zum All-American ernannt. Die nächsten zwei Jahre verbrachte er am Lindsey Wilson College, ehe er 2017 an das Benedictine College wechselte. Bei den Ravens hatte er seine wohl erfolgreichsten Jahre. In beiden Saisons gewann er mit dem Team die Conference, 2018 stand er sogar im National Championship Game. Trotz einer starken Leistung von Jackson mit 105 Receiving Yards konnten die Ravens jedoch die Morningside University um Niklas Gustav nicht schlagen. Nach Saisonende folgte die zweite Berufung zum All-American.

Von 2019 bis 2022 trug er das Trikot der Cologne Crocodiles in der GFL. Jackson erzielte in 27 Spielen 3436 Receiving Yards und insgesamt 43 Touchdowns und wurde zweimal in das GFL All-Star Team gewählt. Im Frühjahr 2022 wurde er zudem zu einem Workout der Arizona Cardinals eingeladen.

“Zuallererst möchte ich jedem danken, der mich in meiner Karriere unterstützt hat. Der Hauptgrund dafür, dass ich mich für Berlin Thunder entschieden habe, ist der, dass ich sofort bemerkt habe wie sympathisch und echt die gesamte Organisation ist. Ich weiß sehr zu schätzen, dass sie sowohl sehr ehrlich zu mir sind, als auch, dass das Wohl des Spielers hier an erster Stelle steht.”

Aaron Jackson

Was das Signing nun für Berlin bedeutet

Mit Aaron Jackson hat Berlin schon sieben Spieler für die kommende Saison vorgestellt. Neben fünf Extensions sind auch zwei Neuverpflichtungen darunter. Damit ist Thunder aktuell gemeinsam mit den Helvetic Guards mit den Bekanntgaben schon am weitesten vorangeschritten.

In der vergangenen Saison war der Wide Receiver Corps nicht tief genug, weshalb Thunder eine strategische Neuausrichtung einläutete. Auf der Runningback-Position hält man einige lokale Talente für gut genug, sodass man sich von Joc Crawford trennte. Stattdessen sollte mehr in den Receiver Corps investiert werden.

Die Signings von Zimmermann und Jackson sind ein Signal an die Liga und Fans, dass mit Thunder zu rechnen sein wird. Wie allerdings Glen Toonga auf Twitter formulierte, kommen die Signings schon sehr früh in der Offseason. Werden andere Teams nun ihr Recruiting auch daran ausrichten, diese Berliner Receiver stoppen zu können?

Klar ist, dass sich der künftige Quarterback über diese Signings freuen dürfte. Während Thunder Kitchens schnell verlängerte und sich früh öffentlich von Crawford trennte, blieb es still um Joe Germinerio. Wird er das Team auch 2023 anführen? Die Frage nach dem Quarterback ist derzeit die wohl noch größte offene Frage in Berlin.

Receiving Statistiken

JahrTeamSpieleReceptionsYardsAverageTouchdownsLongest
2019Cologne Crocodiles53363319,2843
2021Cologne Crocodiles1189131514,81463
2022Cologne Crocodiles1191148816,41775
Quelle: stats.gfl.info

Das Spielerprofil zu Aaron Jackson findet ihr hier.

Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply