Skip to main content

English: Jalen Conwell is expected to sign with the Stuttgart Surge

There’s never a dull moment in this European League of Football season. Whether it’s gameday or not, the ELF is making headlines. Foot Bowl expects former Istanbul Rams player Jalen Conwell to be signed by the Stuttgart franchise this week.

Stuttgart Surge is still winless this season. With a record of 0-5, they are trailing and on the verge of being officially eliminated from the playoffs race. It was hardly surprising, therefore, that it rumbled in recent weeks. Last week Chris Voumbo, Randy Schroeder and Jonata Loria were released and David Meza also decided to leave the team. As a replacement for Schroeder, the Surge had already presented Dante Vandeven, who fueled high hopes in his debut last sunday. Jalen Conwell would fill the second A spot left vacant by Meza’s departure. In the first three weeks this season, Conwell recorded fourteen catches for 136 yards and a touchdown, and fourteen rushes for ten yards of lost space. Just like the Surge, Conwell has yet to pick up a win in this year’s ELF season.

Jonny / ELF Football Fans

In der European League of Football bleiben auch die Tage zwischen den Wochenenden spannend. Täglich werden nicht nur News rund um die Spiele geliefert, sondern auch andere Schlagzeilen produziert. Ein Grund hierfür sind die vielen Bewegungen in den Kadern der Teams, die sogenannten Roster Moves. Auch bei Stuttgart Surge gab es in der letzten Woche große Veränderungen. So wurden Chris Voumbo, Randy Schroeder und Jonata Loria entlassen und auch David Meza entschloss sich, das Team zu verlassen. Als Ersatz für Schroeder hatte die Surge bereits Dante Vandeven präsentiert, der bei seinem Debüt große Hoffnungen auf der Waldau schürte. Nun scheint auch der zweite offene A-Spot gefüllt worden zu sein: Jalen Conwell kommt wohl aus Istanbul in die baden-württembergische Landeshauptstadt. Bereits in den letzten Tagen verdichteten sich die Hinweise auf ein potentielles Engagements Conwells in Stuttgart. Sein heutiger Beitrag in der Instagram Story, als er sich aus Stuttgart an seine Follower richtete, lässt nun diesen Schluss endgültig zu.

Foto: Hendrik Müller

Conwell war in den ersten fünf Wochen Teil der Istanbul Rams, wenngleich er die letzten beiden auf der Injured Reserve List außerhalb des aktiven Kaders verbrachte. In den ersten Wochen konnte er seine Schnelligkeit nur selten unter Beweis stellen. Wenn er den Defensive Back einmal tief im Feld schlug, dann war er nicht immer in der Lage, den Ball auch zu fangen. Insgesamt verzeichnete er vierzehn Catches für 136 Yards und einen Touchdown sowie vierzehn Rushes für zehn Yards Raumverlust. Genau wie die Surge, konnte Conwell bisher keinen Sieg in der diesjährigen ELF-Saison erringen.

Der junge US-Amerikaner (* 2000) lief bereits einen inoffiziellen 40-Yard-Dash über 4,26 Sekunden. Genau diesen Speed erhofft man sich von ihm nun in Stuttgart. Zuletzt integrierte Surge sogar Cornerback Benjamin Barnes in ihrem Passspiel, um mehr tiefe Pässe zu ermöglichen. Gleichzeitig kann Conwell das Laufspiel neu entfachen. Auch gegen die Leipzig Kings gelang es Running Back Bryan Yankson kaum, Raumgewinne zu erzielen. Nur die Scrambles von Dual Threat Vandeven ließen das Rushing Game der Surge in den Statistiken besser erscheinen.

Bisherige Stationen

  • 2014–2017: Bessemer Academy Rebels
  • 2019: Union College Bulldogs
  • 2020: Fundidores de Monterrey
  • 2021: Lviv Lions
  • 2022: Istanbul Rams

Auszeichnungen

  • High School All-State Second Team (2016)
  • LFA Rushing Leader (2020)
  • LFA Rookie of the Year (2020)
Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply