Skip to main content

Marcel Heinisch

In Woche eins fehlte er noch verletzt, in Week 2 fing er seine ersten beiden Pässe und letzten Sonntag gelang ihm schließlich der Durchbruch: Zwei Touchdowns vor heimischen Publikum. Damit etablierte sich Harlan Kwofie im Rhein Fire Receiver Corps. Nun beantwortete der Regionalliga West Meister von 2019 unsere Fragen, bevor es am nächsten Sonntag zum Showdown gegen die Barcelona Dragons kommt.

Du warst lange Zeit ein großes Talent in der Secondary, spielst inzwischen aber Wide Receiver. Fühlst du dich wohl mit dem Positionswechsel und wie kam es dazu?

Anfangs habe ich die Position studiert, um mehr ein Verständnis dafür zu bekommen, wie ein Receiver denkt, doch dann habe ich sehr viel gefallen daran gefunden, Wide Receiver zu spielen. Ich fühle mich sehr gut damit, und denke die Transition zum Wide Receiver ist mir relativ gut gelungen. Außerdem macht es mir sehr viel Spaß, das Spiel von der offensiven Seite zu prägen. Meine erste Liebe bleibt jedoch Defensive Back!

Nachdem du in Week 1 noch gefehlt hast, bist du seit Week 2 ein beliebtes Target von Matt Adam. Aus der Regionalliga in die European League of Football. Wie haben sich die ersten drei Wochen für dich angefühlt?

Den Unterschied zur Regionalliga habe ich schon vor dem Saisonstart wahrgenommen. Das Training, die Organisation und der Wille/Zusammenhalt des Teams heben sich deutlich von ihr ab.

In Woche 1 nicht auf dem Feld zu stehen, war erstmal hart. Ich habe aber weiter trainiert und mich auf mein erstes volles Spiel gefreut und vorbereitet. Das erste Heimspiel war wirklich unglaublich. Die Stimmung der Fans hat mir und dem ganzen Team sehr gefallen und uns angeheizt. Ich bin davon überzeugt, dass dies auch so weitergehen wird.

Die 3-0 Rhein Fire trifft nun zu Hause auf die 3-0 Barcelona Dragons. Es gibt wohl kaum ein Fan, der die Dragons und ihre Spielweise um Zach Edwards nicht mag. Ihr habt jetzt aber die Aufgabe, ihn und sein Team zu stoppen. Was für ein Spiel erwartest du?

Oh ja. Ich kann gut verstehen, dass es Spaß macht den Dragons zuzuschauen. Ich habe jedoch vollstes Vertrauen in unsere Defense und bin davon überzeugt, dass sie Zach Edwards und seine explosive Offensive in Schach halten können.

Ich erwarte ein hartes Spiel, da beide Teams natürlich ungeschlagen bleiben wollen. Wir werden versuchen und alles dafür geben, unseren Lauf beizubehalten und einen weiteren Heimsieg zu erlangen.

Letzte Worte über und an die Rhein Fire Community?

Liebe Fire Fans,
die Atmosphäre im Stadion ist unglaublich!!!

Mit unserer Community haben wir automatisch einen weiteren Mann auf dem Feld, was uns bei Heimspielen einen eindeutigen Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften gibt.

Wir als Team werden weiterhin alles dafür geben, euch eine gute Show zu liefern. Mit euch als Stärkung stehen uns alle Türen offen!!

Bis Sonntag und Let’s go Fire 🔥🔥
Eure #10 Harlan Kwofie

Vielen Dank!

Quick Questions

Bisherige Stationen

2011–2018: Düsseldorf Panther
2019: Assindia Cardinals
2021: Düsseldorf Bulldozer

Steckbrief

  • Geburtsdatum: 3. Juni 1999
  • Größe: 189 cm
  • Gewicht: 99 kg
Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply