Skip to main content

Foto: Justin Derondeau

Das Rhein Fire Franchise mit Sitz in Düsseldorf gab am Dienstag Nachmittag vier weitere Spieler für die Saison 2022 in der European League of Football bekannt. Die Athleten sind die Wide Receiver Lesar Duran und Jakob Bojko, Offensive Lineman Joel Plum sowie Defensive Back René Hanßen. Sie werden zunächst Teil des Practice Squads sein und um ihren Platz im aktiven 55-Mann-Kader kämpfen müssen.

Lesar Duran – Wide Receiver

“Ich freue mich unheimlich und fühle mich geehrt ein Teil des Teams zu sein.”

Lesar Duran

Lesar Duran kann es kaum erwarten die Farben von Rhein Fire tragen zu dürfen. Der Cousin von Rhein Fire Quarterback Rohat Dagdelen begann 2008 bei den Düsseldorf Panther mit dem American Football. In der GFL 2-Saison 2018 fing er drei Pässe für 26 Yards und einen Touchdown. 2019 wechselte er zu den Assindia Cardinals, mit denen er in die GFL 2 aufstieg. Im Spiel, in dem sich die Cardinals den Titel in der Regionalliga West sicherten, fing Duran einen Pass zum Touchdown. Zur Saison 2021 wechselte Duran zu den Düsseldorf Bulldozer, bei denen er eine zuverlässige Anspielstation war.

Jakob Bojko – Wide Receiver

Jakob Bojko ist ein weiterer Kandidat, um in den von Positionscoach Mario Schulz trainierten Receiver-Corps aufzurücken. Bojko ist ein Versprechen für die Zukunft, schließlich geht er mit Rhein Fire in seine erste vollständige Saison bei den Herren. Dies ist auch dem Talent bewusst, dessen Fokus in dieser Saison auf der Weiterentwicklung liegen dürfte:

“Ich freue mich ein Teil des Teams zu sein, mit den Jungs zu einer Familie zu wachsen um gemeinsam die Siege nach Düsseldorf zu holen!”

Jakob Bojko

Bojko begann 2016 bei den Bochum Cadets mit dem Football und war zwischen 2017 und 2018 bei den Assindia Cardinals aktiv. Anschließend schloss er sich der Jugend der Düsseldorf Panther an, bei denen er hauptsächlich als Quarterback und Wide Receiver zum Einsatz kam, aber auch den einen oder anderen Field-Goal-Versuch kickte. Nach Abschluss der GFL-Juniors-Saison 2021 stieg Bojko zu den Herren in den GFL 2-Kader auf.

Joel Plum – Offensive Lineman

Der Offensive Lineman Joel Plum gilt ebenfalls als großes Talent. Der 1,98 Meter große und 127 Kilogramm schwere Athlet wird in diesem Jahr seine erste Saison bei den Herren spielen. Er begann 2016 bei den Kreis Heinsberg Bisons mit dem Football, ehe er sich 2019 der U19 der Cologne Crocodiles anschloss. Mit diesen gewann er 2019 und 2021 den Junior Bowl, zudem wurde er mit der NRW-Landesjugendauswahl GreenMachine Meister beim Länderturnier. Plum kommentierte seine Verpflichtung folgendermaßen:

“Ich bin sehr stolz und glücklich bei so einem starken Team dabei sein zu dürfen. Vor allem bei dieser Historie ist es mir eine große Ehre. Gerade frisch aus der U19 und dann bei den Großen. Ich kann noch sehr viel von den anderen lernen, will mich weiterentwickeln und dem Team weiterhelfen!”

Joel Plum

René Hanßen – Defensive Back

Darüber hinaus vermeldete Rhein Fire die Verpflichtung des Defensive Backs René Hanßen, der somit der elfte Wechsel von den Cologne Centurions zu Rhein Fire in dieser Offseason darstellt. Für den 23-jährigen dürfte sich das Engagement bei Rhein Fire wie eine Art Heimkehr anfühlen, schließlich wurde er bei den Düsseldorf Panther ausgebildet. 2017 stand er mit den Panther Rookies im Junior Bowl, der jedoch gegen die Paderborn Dolphins verloren ging. 2018 wurde er in das Herrenteam aus der GFL 2 aufgenommen und feierte mit den Panthern den Aufstieg in die GFL. Dort kam er 2019 in 15 Spielen zum Einsatz, in denen er 32 Tackles, zwei Pass-Break-ups und eine Interception verzeichnete.

Der 1,80 Meter große und 84 Kilos schwere Athlet stand im letzten Jahr bei den Cologne Centurions unter Vertrag, hatte aber während der Saison mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Mit den Kölnern erreichte Hanßen das Halbfinale der Playoffs, wo jedoch gegen die Frankfurt Galaxy Schluss war.

“Ich freue mich auf die kommende Season und bin stolz im Trikot von Rhein Fire spielen zu dürfen. Go Fire!”

René Hanßen
Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de