Skip to main content

 

 

Panthers Wrocław (3)

 

#1 Kārlis Brauns (DE)

 

Bereits in der Saison 2019 konnten wir dieses Pass-Rush-Duo beobachten und einen Schluss kann man daraus ziehen: Es wird ungemütlich für die gegnerischen Quarterbacks. Denn nachdem die Panthers vor zwei Wochen den niederländischen Defensive End Semmie Radji verpflichtet hatten, verlängerten sie nun mit Fanliebling Kārlis Gustavs Brauns. Beide spielten gemeinsam bei den Hildesheim Invaders in der GFL. In der letzten Saison war der Lette mit seinen pink gefärbten Haaren ein beliebtes Bildmotiv, doch lieferte er auch mit Helm auf dem Platz mehr als ab. Der 27-jährige begann erst 2015 in Lettland mit dem American Football, doch entdeckte sofort seine Leidenschaft zum sacken der Quarterbacks. Der 1,97m große und 120kg schwere Defensive End spielte in seiner Karriere bereits für die Belgrade Blue Dragons, Kotka Eagles, Cologne Crocodiles, Hildesheim Invaders und die Wieliczka Dragons.

 

#2 Thomas Fileccia (OL)

 

Einen weiteren Franzosen dürfen wir mit Thomas Fileccia begrüßen. Er ist bereits der achtzehnte Franzose, der bei einem ELF-Franchise unter Vertrag stand. Fileccia soll nun bei den Panthers Star-Quarterback Justice Hansen beschützen sowie die Lücken für seinen Landsmann Philéas Pasqualini reißen. Er ersetzt Tackle Edu Sánchez González, der vor wenigen Wochen zu den Barcelona Dragons wechselte. Fileccia begann im Alter von 18 Jahren in der Jugend der Marseille Blue Stars mit dem American Football und fand auf Anhieb seine Heimat in der Offensive Line. Wenig später wechselte der 1,93m große Athlet ins Herrenteam der Blue Stars, die sich in der höchsten französischen Liga (Division Élite) der Konkurrenz stellten. Bereits 2019 wurde er erstmals in das französische Nationalteam berufen, für das er seitdem eine feste Größe ist und zuletzt den vierten Platz bei den Europameisterschaften belegte. Zur Saison 2020 wurde Fileccia von den Kuopio Steelers aus der finnischen Vaahteraliiga verpflichtet. In der aufgrund der Covid-19-Pandemie verkürzten Saison setzte er sich mit seinem Team durch und gewann unter anderem an der Seite von Semmie Radji den Maple Bowl. Trotz des Erfolges entschloss er sich für einen erneuten Tapetenwechsel und schloss sich zur Saison 2021 den Berlin Rebels aus der German Football League an.

 

#3 Lars Steffen (SS)

 

Mit Lars Steffen verpflichteten die Panthers einen weiteren Athleten, der bereits an der Seite von Semmie Radji Titel gewann. So war der deutsche Safety 2021 ebenfalls Teil der Kuopio Steelers, für die er im Maple Bowl eine Interception fing und so seinen Teil zum Gewinn der Meisterschaft beitrug. Steffen begann im Alter von 13 Jahren bei den Düsseldorf Megamagics mit Flag-Football, ehe er drei Jahre später bei den Düsseldorf Bulldozers mit dem Tackle-Football begann. Zur Saison 2015 wechselte er zu den Düssledorf Panther auf, für die er in der German Football League spielte. In seiner ersten und einzigen Saison für die Panther war er mit 65 Tackles in zwölf Spielen auf Anhieb der Leading Tackler des Teams. Darüber hinaus fing er auch drei Interceptions, wovon er eine zum Pick Six in die Endzone trug. Bereits im Jahr 2016 ging Steffen den nächsten Schritt, als ihn die New Yorker Lions unter Vertrag nahmen, wo er bereits mit dem Panthers Defensive Coordinator Dave Likins zusammenarbeitete. Mit über 200 Tackles, dreizehn Interceptions sowie vier Touchdowns trug Steffen erheblich zum Gewinn zweier German Bowls sowie dreier Eurobowls bei. Die Panthers haben mit Steffen bereits ihren dreizehnten Spieler bekanntgegeben. Steffen ist dabei der sechste Neuzugang sowie der siebte von acht erlaubten internationalen Spielern.

Barcelona Dragons (2)

 

#4 Mathias Roll Hummelmose (OL)

 

Auch die Barcelona Dragons waren in dieser Woche wieder aktiv. Den Anfang machte die Verpflichtung des Dänen Mathias Roll Hummelmose, der zum ersten Mal auf solch hohem Niveau spielen wird. Der Däne soll die Offensive Line verstärken, welche in der letzten Saison wohl die schwächste der Liga gewesen ist. So ließ die O-Line 5,2 Sacks pro Spiel zu und konnte zudem kaum Lücken für ihre Runningbacks blocken. Unter anderem deshalb waren die Dragons mit 2,7 Rushing Yards pro Versuch ligaweites Schlusslicht. In der letzten Saison vertrat Nicholas Møller-Hansen die dänischen Farben bei dem spanischen Franchise. Nun soll also Hummelmose einen E-Slot bei den Dragons füllen. Hummelmose lief in den letzten Jahren für die Odense Badgers auf. In der Jugend wurde er von den Odense Swans ausgebildet.

„Bei den Dragons zu unterschreiben, ist ein Traum, der in Erfüllung geht. Endlich kann ich mein Können als Vollzeit-Footballer zeigen. Ich bin hier um zu spielen und um zu gewinnen. Mein Ziel für diese Saison ist es, mich und meine Mannschaftskameraden zum Championship Game zu bringen und es zu gewinnen.“

Mathis Roll Hummelmose laut den Barcelona Dragons.
https://www.instagram.com/p/CW-aHz4IjfN/

 

#5 Sebastián Bowen (DL)

 

Darüber hinaus verlängerten die Dragons mit dem talentierten Defensive Lineman Sebastán Bowen. Der 1,88m große Athlet ist der sechste bekannte Spieler für den Roster 2022.

„Ich bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung und bereit, mich in der neuen Saison neuen Zielen und Herausforderungen zu stellen. Vor allem möchte ich den Fans für die Unterstützung danken, die sie uns in dieser Saison gegeben haben, und ihnen sagen, dass wir uns nächstes Jahr auf mehr freuen.“

Sebastián Bowen laut den Barcelona Dragons.
https://www.instagram.com/p/CXG4Z3LoVC4/

Vienna Vikings (2)

 

#6 Florian Wegan (RB)

 

Eine sehr starke Offseason scheinen die Vienna Vikings zu haben, wenngleich sie in dieser Woche lediglich bekannte Namen in das ELF-Roster aufgenommen haben. Den Anfang machte der Runnigback Florian Wegan, der bei den Rangers Mödling mit dem American Football begann und dort über mehrere Jahre als das Rückgrat der Runningbackunit fungierte. In seinen letzten beiden Jahren bei den Rangers kam der 28-jöhruge in 22 Spielen auf 1.217 Rushing Yards (6,3 Yds/Att) und 8 Touchdowns. Anschließend wechselte zur Saison 2020 zu den Vienna Vikings, mit der er in der ersten Saison den Staatsmeistertitel gewann und zum Offense Co-MVP gewählt wurde. Der 169cm große Athlet war auch in der diesjährigen AFL-Saison kaum zu stoppen: Mit 918 Rushing Yards und neun Touchdowns war er der unangefochtene Rushing Leader der Austrian Football League.

 

#7 Anton Wegan (WR)

 

Auch sein Bruder Anton wird 2022 im Trikot der Vikings in der ELF zu sehen sein. Wegan war vereinzelt auch als Runningback aktiv, wird inzwischen jedoch hauptsächlich als Wide Receiver eingesetzt. Der Junioren-Europameister von 2013 und Vize-Europameister von 2018 wurde wie Flo Wegan bei den Rangers Mödling ausgebiildet. In seinen letzten beiden Jahren bei den Rangers kam er in 18 Spielen auf 797 Rushing sowie 1.064 Receiving Yards und erzielte dabei insgesamt starke 18 Touchdowns. Anschließend wechselte zur Saison 2020 zu den Vienna Vikings. Dort wurde er nach dem Gewinn des Staatsmeistertitels an der Seite seines Bruders zum AFL Offense Co-MVP ernannt. Aufgrund einer Achillessehnenverletzung kam er 2021 nicht zum Einsatz.

Cologne Centurions (2)

 

#8 Frederick Weinreich (OL)
Die Cologne Centurions gaben Anfang der Woche die Vertragsverlängerung mit Frederick Weinreich bekannt. Der 26-jährige begann bei den Cologne Crocodiles Juniors mit dem American Football. Nach Gewinn des Junior Bowls 2014 wurde er ins Herrenteam aufgenommen. Zur Saison 2019 wechselte der Absolvent des Studiengangs Sport- und Eventmanagement zur Frankfurt Universe, ehe er sich im letzten Jahr den Centurions anschloss.

„Für mich war ganz klar: “Mer blieve zo hus” – als Kölner gibt es für mich nichts schöneres, als Köln auf internationale Ebene vertreten zu dürfen. Vor meiner Familie und Freunden spielen zu können, macht es umso besser. Außerdem freue ich mich mega auf Coach Roser. Ich kenne ihn schon länger und habe Riesen-Respekt vor seiner Arbeit. Ich bin fest davon überzeugt, dass unser GM David Drane den besten HC für dieses Team nach Köln geholt hat. Die Vorfreude ist sehr hoch auf die Season, wenn man sieht, wie viele der Jungs schon arbeiten und ihre Verträge verlängert haben. Das ganze Drumherum und die Arbeit von Kevin Speer und Lorenz Petri macht sich bei uns allen mega bezahlt und bereitet uns auf eine erfolgreiche Season 2022 vor.“

Frederick Weinreich im Gespräch mit Foot Bowl.

 

#9 Leon Littfinski (LB)

 

Des Weiteren vermeldeten die Centurions einen Neuzugang, der in Köln jedoch alles andere als unbekannt ist. So stieß in Leon Littfinski einer der besten deutschen Linebacker zu den Centurions. Der Linebacker verbrachte den größten Teil seiner Football-Karriere bei den Cologne Crocodiles, wo er 2010 in der Jugend mit dem Sport begann und sich fortan zur Stütze des Teams entiwckelte. In der GFL-Saison 2019 war er mit insgesamt 100 Tackles der Leading Tackler seines Teams. 2020 durfte er erstmals Erfahrungen als Importspieler im Ausland sammeln. So spielte Littfinski gemeinsam mit Jan Weinreich, Keanu Ebanks und Alpha Jalloh für die Stockholm Mean Machines in der schwedischen Superserien. Mit 7,5 Tackles im Schnitt pro Spiel erzielte er ligaweit den zweitbesten Wert. Darüber hinaus lief er eine Interception über 50 Yards zum Touchdown zurück. Eigentlich wollte er 2021 wieder für die Crocodiles auflaufen, doch entschied er sich letztlich für eine Karrierepause. Nun ist er bereits der dreizehnte bekannte Athlet im Roster der Kölner sowie der dritte Neuzugang.

Hamburg Sea Devils (2)

 

#10 Lamar Jordan II (WR)

 

Die Hamburg Sea Devils haben sich in dieser Woche mit dem Wide Receiver Lamar Jordan verstärkt. Jordan spielte in 46 Spielen für die New Mexico Lobos als Dual-Threat Quarterback. Insgesamt hatte er am NCAA D1 College 3.186 Passing Yards, 20 Touchdowns und 23 Interceptions sowie 2.501 Rushing Yards und 16 Touchdowns. Aufgrund seiner Athletik (z.B 4,46s beim 40-Yard-Dash) war er für einge porfessionelle Football-Teams interessant, doch musste er hierfür die Transition zum Wide Receiver vornehmen. Von Mai bis September 2018 stand der Texaner bei den Atlanta Falcons unter Vertrag, wo er unter anderem von Julio Jones einiges lernen konnte. Der 27-jährige fand im Anschluss zunächst kein neues Team. Sowohl der XFL Showcase als auch das Minicamp beim CFL-Team Edmonton Eskimos verschafften ihm keinen Vertrag. Erst zur Saison 2020 wurde er von den Massachusetts Pirats aus der Indoor-Liga NAL verpflichtet. 2021 spielte er für die Spokane Shock als Kick Returner und Wide Receiver in der NAL.

 

#11 Miguel Alessandro Boock (LB)

 

Nach den Verpflichtungen von Toonga und Jordan gaben die Sea Devils zudem die erste Vertragsverlängerung bekannt. Der gebürtige Hamburger und Sohn von Helmut Lessig verzeichnete im Schnitt 7,7 Tackles pro Spiel, doch war er vor allem auch aufgrund seines Spielverständnisses und Vorhersagen bei seinen Mitspielern gefragt. Boock kam hauptsächlich als Middle Linebacker zum Einsatz, spielte aber vereinzelt auch auf der Strongside und Weakside. Boock ist ein außergewöhnlicher Athlet, der im Sommer Football sowie im Winter Eishockey spielt. Der Patensohn von Patrick Esume begann im Jahr 2006 bei den Hamburg Young Huskies mit dem American Football. Im weiteren Karriereverlauf spielte er sowohl bei den Huskies im Herrenteam als auch bei den Kiel Baltic Hurricanes und den Elmshorn Fighting Pirates. Mit Kiel gewann er 2014 den EFL Bowl I. 2021 wurde er von den Fans und Coaches in das ELF All Star Team gewählt.

Weitere Meldungen

 

Franchises ohne neue Verpflichtungen in dieser Woche:

 

Stuttgart Surge (insg. 0), Leipzig Kings (1), Raiders Tirol (2), Frankfurt Galaxy (2), Düsseldorf Rhein Fire (5), İstanbul Rams (7), Berlin Thunder (7)

 

Meldungen zu ehemaligen ELF-Spielern:
Quarterback Aaron Ellis wurde von den AFC Telfs Patriots aus der Austrian Football League verpflichtet.
Defensive End Ville Valasti wechselte von der Frankfurt Galaxy zurück zu den Helsinki Wolverines.
Der vormalige Centurion Mike Taylor III schloss sich den Steelsharks Traun an.
Dustin Dennerlein wechselte von den Leipzig Kings zu den Straubing Spiders in die GFL.

Elias, 5. Dezember 2021

https://twitter.com/foot_bowl/status/1467625000349970433

 

Foot Bowl’s Überblick über die Signings der Woche – KW 48 (29.11 bis 05.12)

 

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply