Skip to main content

English: Overview of last week's events!

We are approaching the start of the official offseason on November 1. Until then, some teams are still working on their coaching staffs. Stuttgart Surge, who will be completely renewed in 2023, announced a big reinforcement. But Rhein Fire and Milan also unveiled new coaches. In addition, some teams are preparing tryouts or have already held them.

Rhein Fire

Rhein Fire wants to reach the Championship Game 2023 and underlined their ambitions this week. After Andrew Weidinger was hired as Offensive Coordinator, the Düsseldorf team has now signed more top-class coaches. Richard Kent will take over the duties of defensive coordinator Jim Tomsula, who is thus relinquishing one of his positions. However, Detlef Zorn, who coached the linebackers in 2022, will no longer be part of the coaching staff.

Stuttgart Surge

A new era has begun in Stuttgart. During the week Surge turned rumors into facts and introduced Jordan Neuman as Head Coach. Neuman had been head coach of the Schwäbisch Hall Unicorns and of the German national team in recent years, which is why the signing caused high waves in the German football community. He was also joined by Defensive Coordinator Johannes Brenner and Assistant Defensive Coordinator Cody Pastorino. From this, the Surge hopes to have overcome the negative headlines of last season and become a team attractive for top players.

Milano Seamen

The wide receivers coach of the Milano Seamen will be Ruben Fioriti. The specialist in sports medicine, recovery and rehab wore the jersey of the Seamen as a player himself, winning five Italian Bowls with them between 2014 and 2019. Finally, since 2020, he has acted as wide receivers coach for Milan. The Seamen also introduced their former captain, Riccardo Matani, as linebackers coach. The 43-year-old was active as a linebacker himself and later coached the women’s team Sirene Milano, among others. He is already the ninth known coach of the Seamen for the 2023 season

Cologne Centurions

25-year-old Jan Weinreich will no longer line-up for the Cologne Centurions. Weinreich was one of the few Home Grown Quarterbacks in the European League of Football. With his performances, he proved that local quarterbacks can play at this level. But it was not only as an athlete that he pioneered. He also led by example outside of sports, which is why he was named the 2021 ELF Man of Honor. The Centurions will now consider signing an American quarterback. Das Spielerprofil zu Weinreich findet er hier.

Photo: Marc Junge

“It was an honor for me to have had the chance to help shape the Centurions’ pioneering days in the European League of Football in my hometown. Now it’s time for me to move on to new things. If and when I return to the football field, I can’t say at this time.”

Jan Weinreich in the press release

Leipzig Kings

The Leipzig Kings announced their 2022 team awards. Team MVP was AJ Wentland, Offense MVP Seantavius Jones, Defense MVP Aslan Zetterberg and William James, Rookie of the Year Timon Stüwe and Most Improved Player Christopher Hans. Furthermore, the tryout of the Saxon team took place today (Sunday).

Helvetic Guards

The Helvetic Guards introduced their first player for their premiere season in the European League of Football late Sunday afternoon. It is the defensive end Dominik Liechti. The 28-year-old started playing American football with the Bern Grizzlies in 2009 and remained with the team until 2022. In 2016 and this year he won the Swiss Bowl with the Grizzlies. Liechti played a decisive role in this, which is why he was named NLA Defensive Player of the Year. After the Swiss season, he joined the Schwäbisch Hall Unicorns, for whom he recorded seven tackles for loss and a sack, among other achievements. He became German champion with the Unicorns a few weeks ago. More about him on his player profile: here.

Raiders Tirol

Tony Koskinen, who mostly started at right tackle in the 2022 season, will no longer be part of the Innsbruck franchise next season. He returns to the Helsinki Roosters to play in the Vaahteraliiga, which season overlaps in large parts with that of the ELF.

The Raiders Tirol are looking for players for the ELF and therefore organize a Combine for interested players from Austria, Germany, another European country or the USA. It is scheduled to take place on November 13, 2022 and will start at 8am. More on the Raiders website: here.

Paris Football Team

The Paris Football Team also announced a date for their tryout and camp. On November 20, the team invites interested athletes. You can register via Google Document: here.

Prague Lions

This Sunday, from 10 a.m. to 4 p.m., the Prague Lions tryout was held at the SK Aritma Praha field. There were over 160 registrations, but in the end only just over 60 athletes were present. For the collection of player data and professional analysis Bohemian Analytics provided the Lions with their GPS equipment.

Miscellaneous

Once again, some international matches took place this weekend. The Spanish national team welcomed the Irish Wolfhounds, where former ELF player Tadhg Leader played. For the Spanish team there were 25 ELF players in the roster. Spain easily prevailed 26-7. On Sunday, Team Austria sealed the group win as well as the associated qualification for the semifinals of the 2023 European Championship. Thus, Austria beat Hungary 41-0 at the Donaufeld in Vienna with many ELF stars on their roster. For Hungary, ELF athletes Zóltan Golita and Kende Ráthonyi also competed. Serbia also defeated Switzerland 24:13 in front of their home crowd.

Former Barcelona Dragons defensive back Brandon Brooks has been signed by the Houston Gamblers out of the USFL. The Texan team had already signed former Surge DB Malcolm Washington for the 2023 season a few weeks ago.

Marcel Heinisch

Wir nähern uns dem Start der offiziellen Offseason am 1. November. Bis dorthin beschäftigen sich einige Teams noch mit ihren Coaching Staffs. Eine große Verstärkung vermeldete dabei Stuttgart Surge, die 2023 rundum erneuert auftreten werden. Aber auch Rhein Fire und Mailand stellten weitere Coaches vor. Zudem bereiten einige Teams Tryouts vor oder hielten sie bereits ab.

Rhein Fire

Rhein Fire geht in die Offensive und unterstreicht damit ihre Ambitionen. Nachdem bereits Andrew Weidinger als Offensive Coordinator an Land gezogen werden konnte, nahm das Düsseldorfer Team nun weitere hochkarätige Coaches unter Vertrag. So übernimmt Richard Kent die Aufgaben des Defensive Coordinators Jim Tomsula, der somit eines seiner Ämter abgibt. Mehr dazu hier. Detlef Zorn, der 2022 die Linebacker trainierte, wird jedoch nicht mehr Teil des Coaching Staffs sein.

Stuttgart Surge

Nach der langen Zeit des Leidens scheint in Stuttgart eine neue Zeitrechnung angebrochen zu sein. Unter der Woche machte Surge aus Gerüchten eine Tatsache und stellte Jordan Neuman als Head Coach vor. Neuman war in den vergangenen Jahren Head Coach der Schwäbisch Hall Unicorns gewesen, weshalb die Verpflichtung hohe Wellen in der deutschen Football Community auslöste. Ihm schlossen sich auch Defensive Coordinator Johannes Brenner sowie Assistant Defensive Coordinator Cody Pastorino an. Davon erhofft man sich auf der Waldau, die negativen Schlagzeilen der letzten Saison überwunden zu haben und ein für Top-Spieler attraktives Team zu werden. Mehr dazu hier.

Jordan Neuman. Foto: Sarah Philipp

Milano Seamen

Der Wide Receiver Coach der Milano Seamen wird Ruben Fioriti sein. Fioriti trug als Spieler selbst das Trikot der Seamen, mit denen er zwischen 2014 und 2019 fünfmal italienischer Meister wurde. Seit 2020 fungiert er schließlich bei den Mailändern als Wide Receiver Coach. Der Spezialist für Sportmedizin, Erholung und Reha ist bereits der achte bekannte Coach der Seamen für die Saison 2023. Die Seamen stellten zudem ihren ehemaligen Kapitän, Riccardo Matani, als Linebackers Coach vor. Der 43-jährige war selbst als Linebacker aktiv und coachte später unter anderem das Frauen-Team Sirene Milano.

Cologne Centurions

Der 25-jährige Jan Weinreich wird 2023 nicht mehr das Trikot der Cologne Centurions tragen. Weinreich war einer der wenigen Home Grown Quarterbacks in der European League of Football. Mit seinen Leistungen stellte er unter Beweis, dass lokale Quarterbacks auf diesem Niveau spielen können. Doch nicht nur auf dem Feld leistete er Pionierarbeit. Auch abseits des Sports ging er vorbildlich voran, weshalb er 2021 als ELF Man of Honor ausgezeichnet wurde. Die Centurions werden nun in Erwägung ziehen, einen amerikanischen Quarterback zu verpflichten.

Foto: Marc Junge

“Es war mir eine Ehre, dass ich in meiner Heimatstadt die Chance hatte, die Pionierzeit der Centurions in der ELF mitzugestalten. Nun ist es für mich an der Zeit, neue Wege zu gehen. Ob und wann ich zurück aufs Football-Feld kehre, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.”

Jan Weinreich in der Pressemeldung

Leipzig Kings

Die Leipzig Kings haben die Bekanntgabe ihrer Team Awards abgeschlossen. Als Team MVP wurde AJ Wentland ausgezeichnet. Eine Übersicht zu den Preisträgern findet ihr hier. Am heutigen Sonntag fand zudem das Tryout des mitteldeutschen Teams statt.

Helvetic Guards

Die Helvetic Guards stellten am späten Sonntag Nachmittag ihren ersten Spieler für ihre Premierensaison in der European League of Football vor. Dabei handelt es sich um Defensive End Dominik Liechti. Der 28-jährige begann 2009 bei den Bern Grizzlies mit dem American Football und blieb dem Team bis 2022 treu. 2016 und heuer gewann er mit den Grizzlies den Swiss Bowl. Dabei spielte Liechti eine entscheidende Rolle, weshalb er als NLA Defensive Player of the Year ausgezeichnet wurde. Nach der Schweizer Saison schloss er sich den Schwäbisch Hall Unicorns an, für die er unter anderem sieben Tackles for Loss und einen Sack erzielte. Mit den Unicorns wurde er vor wenigen Wochen Deutscher Meister. Mehr zu ihm auf seinem Spielerprofil: hier.

“Wir sind unglaublich stolz, Dominik als ersten Spieler der Guards verkünden zu können. Er wird ein unglaublicher Spieler und Anführer unseres Teams werden. Gleichzeitig hoffen wir, dass viele Top Talente Dominiks Beispiel folgen und Teil der Guards werden.”

Guards Head Coach Norm Chow

Raiders Tirol

Tony Koskinen, der in der Saison 2022 meist als Right Tackle startete, wird in der kommenden Saison kein Teil des Innsbrucker Franchise mehr sein. Er kehrt zu den Helsinki Roosters in die Vaahteraliiga zurück, deren Saison sich in weiten Teilen mit jener der ELF überschneidet. Spielerprofil zu Koskinen: hier.

Die Raiders Tirol suchen Spieler für die ELF und organisieren daher ein Combine für interessierte Spieler aus Österreich, Deutschland, einem anderen europäischen Land oder den USA. Es soll am 13. November 2022 stattfinden und um 8 Uhr morgens beginnen. Mehr dazu auf der Website der Raiders: hier.

Paris Football Team

Auch das Paris Football Team gab nun ein Datum für ihr Tryout und Camp bekannt. Am 20. November lädt das Team interessierte Athleten ein. Registrieren kann man sich per Google Document: hier.

Prague Lions

Am heutigen Sonntag fand von 10 bis 16 Uhr das Tryout der Prague Lions auf dem Feld des SK Aritma Praha statt. Es gab über 160 Anmeldungen, jedoch waren letztlich nur knapp mehr als 60 Athleten anwesend. Für die Erfassung der Spielerdaten und der professionellen Analyse stellte Bohemian Analytics den Lions ihre GPS-Ausrüstung zur Verfügung.

Frankfurt Galaxy

Frankfurt Galaxy hat ebenfalls am 23. Oktober ein Tryout abgehalten.

Sonstiges

An diesem Wochenende fanden erneut einige Länderspiele statt. So begrüßte die spanische Nationalmannschaft die Irish Wolfhounds, bei denen der ehemalige ELF-Spieler Tadhg Leader auflief. Für das spanische Team standen 25 ELF-Spieler im Kader. Spanien setzte sich problemlos mit 26:7 durch. Am Sonntag besiegelte Team Austria den Gruppensieg sowie den damit verbundenen Einzug ins Halbfinale der Europameisterschaft 2023. So setzte sich Österreich mit 33 ELF-Stars auf dem Donaufeld in Wien mit 41:0 gegen Ungarn durch. Für Ungarn liefen mit Zóltan Golita und Kende Ráthonyi ebenfalls ELF-Athleten auf. Serbien besiegte zudem vor heimischen Publikum die Schweiz mit 24:13.

Der ehemalige Defensive Back der Barcelona Dragons, Brandon Brooks, wurde von den Houston Gamblers aus der USFL verpflichtet. Das texanische Team hatte vor wenigen Wochen bereits den ehemaligen Surge DB Malcolm Washington für die Saison 2023 unter Vertrag genommen.

Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply