Die Helvetic Guards sind ein American-Football-Team der European League of Football (ELF) aus der Schweiz mit Sitz in Tägerwilen.

Die Helvetic Guards traten der Liga zu deren dritten Spielzeit im Jahr 2023 bei und erreichten in ihrer ersten Saison den vierten Platz innerhalb der Central Conference.

Team Info

Gegründet: 2022
Herkunftsland: Schweiz
Stadt: Zürich
Conference: Central
Saison 2023: Central Conf. 3 – 9

Stadion

Die Lidl Arena befindet sich in der Stadt Wil im Kanton St. Gallen und dient den Helvetic Guards 2023 als Heimspielstätte. Das Stadion wurde 1963 in Betrieb genommen und 2013 renoviert. Die Lidl Arena hat Kapazität von 6000 Plätzen, von denen 700 Sitzplätze und die restlichen Stehplätze sind.

Letzte Aktualisierung: 05. Februar 2024

Just Shots

ELF News

Unsung Heros Part 1 – Nils Jonkmans

Im American Football sind Quarterbacks, Receiver, Runningbacks und die sogenannten "Skill Positions" meistens im Fokus…
ELF News

Hurra, die Schweiz ist wieder da!

Schon heute wurde das Branding des Nachfolgeteams aus der Schweiz präsentiert
ELF News

Was folgt nach den Helvetic Guards?

Die Helvetic Guards, das bisher einzige ELF-Team aus der Schweiz wird in der bevorstehenden Saison…
Barcelona Dragons

3 Playoff-Contender mit dem einfachsten Spielplan

Mit dem "Strength of Schedule" kann berechnet werden, wer aufgrund des Spielplans den einfachsten Weg…

Roster & Coaches

#00 Carlton Aiken
#57 Jürg Stalder
#72 Sebastian Lüthi
#00 Maxime Roussel
#00 Stefán Stefánsson
#40 Carl Holdt
#00 Philèas Pasqualini
#85 Theo Stirnimann
#6 Leonardo Sophoclis
#00 Samuel Friedli
#00 Leroy Rümmeli
#00 Anthony Brown
#53 Dominik Liechti
#91 Luca Steiner
#96 Tim Hänni
#97 Yannick Friedberg
#98 Michael Kimpiabi
#99 Milos Panic
#00 Etienne Lienert
#00 Pierre-Yves Majo
#5 Andreas Buri
#14 Timothy Schürmann
#46 Julien Conus
#47 Jonathan Falk
#2 Ken Hike jr.
#21 Fabian Bruhin
#35 Florian Ziegler
#00 Leonardo Wirz
#9 Nils Jonkmans
Head Coach

Norm Chow

  • wurde am 3. Mai 1946 in Honolulu auf Hawaii geboren
  • heißt mit vollem Namen Norman Yew Heen Chow
  • hat vier Kinder und neun Enkelkinder
  • spielte von 1965 bis 1967 als Offensive Guard an der University of Utah
  • danach spielte er kurz bei den Saskatchewan Roughriders in der Canadian Football League
  • von 1970 bis 1972 war er Head Coach der Waialua High and Intermediate School
  • 1973 bis 1999 bekleidete er verschiedene Trainerposten an der Brigham Young University, unter anderem Assistent Head Coach, Wide Receiver Coach und Running Back Coach
  • 1999 wurde er von der American Football Foundation zum National Assistent Coach des Jahres ernannt
  • in der Saison 2000 war er Offensive Coordinator an der North Carolina State University
  • von 2001 bis 2004 wechselte er an die University of Southern Carolina als OC
  • 2002 wurde er mit dem Broyles Award als bester College-Assistent-Coach ausgezeichnet und von American Football Monthly zum NCAA Division I-A Offensive Coordinator des Jahres ernannt
  • von 2005 bis 2007 fungierte er als OC der Tennessee Titans in der NFL
  • danach arbeitete er von 2008 bis 2010 an der University of California als OC
  • war 2011 oC an der University of Utah
  • von 2012 bis 2015 war Chow Head Coach der University of Hawaii
  • 2016 war er Asssistent Head Coach an der Van Nuys High School; danach nahm er sich eine Auszeit
  • war 2020 OC der Los Angeles Wildcats in der XFL
  • ist 2023 bei den Guards auch Offensive Coordinator

Foto: Rico Doninelli/Helvetic Guards

General Manager

Toni Zöller

  • ist gebürtiger Stuttgarter
  • spielte in seiner Jugend bei den Stuttgart Scorpions
  • ist zum Studieren nach Konstanz gezogen und dort geblieben
  • wurde 2017 Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der Konstanz Pirates
  • ist bei den Guards auch Co-Owner
Offensive Coordinator

Norm Chow

  • wurde am 3. Mai 1946 in Honolulu auf Hawaii geboren
  • heißt mit vollem Namen Norman Yew Heen Chow
  • hat vier Kinder und neun Enkelkinder
  • spielte von 1965 bis 1967 als Offensive Guard an der University of Utah
  • danach spielte er kurz bei den Saskatchewan Roughriders in der Canadian Football League
  • von 1970 bis 1972 war er Head Coach der Waialua High and Intermediate School
  • 1973 bis 1999 bekleidete er verschiedene Trainerposten an der Brigham Young University, unter anderem Assistent Head Coach, Wide Receiver Coach und Running Back Coach
  • 1999 wurde er von der American Football Foundation zum National Assistent Coach des Jahres ernannt
  • in der Saison 2000 war er Offensive Coordinator an der North Carolina State University
  • von 2001 bis 2004 wechselte er an die University of Southern Carolina als OC
  • 2002 wurde er mit dem Broyles Award als bester College-Assistent-Coach ausgezeichnet und von American Football Monthly zum NCAA Division I-A Offensive Coordinator des Jahres ernannt
  • von 2005 bis 2007 fungierte er als OC der Tennessee Titans in der NFL
  • danach arbeitete er von 2008 bis 2010 an der University of California als OC
  • war 2011 oC an der University of Utah
  • von 2012 bis 2015 war Chow Head Coach der University of Hawaii
  • 2016 war er Asssistent Head Coach an der Van Nuys High School; danach nahm er sich eine Auszeit
  • war 2020 OC der Los Angeles Wildcats in der XFL
  • ist 2023 bei den Guards auch Head Coach

Foto: Rico Doninelli/Helvetic Guards

Defensive Coordinator

Jim Ward

  • kommt aus Canyon, Texas
  • seine Hobbys sind Angeln und Jagen
  • hat früher selbst als Linebacker und Strong Safety gespielt
  • seit über 30 Jahren an verscheidenen texanischen Schulen und Universitäten auf vielen verschiedenen Positionen als Coach angestellt
  • startete 2011 in Europa seine Coaches Karriere als Head Coach und Defensive Coordinator der Seinajoki Crocodiles
  • 2013 wechselte er zu den Örebro Black Knights nach Schweden
  • von 2014 bis 2016 war er als Coach der Pargue Black Panthers tätig
  • ging von 2017 bis 2018 zu den Carinthian Lions in die AFL
  • 2019 wechselte er zu den Fehérvár Enthroners mit denen er die ungarische Meisterschaft gewann
  • war 2022 ursprünglichals Head Coach der Lübeck Cougars geplant, wegen interner Differenzen wurde man sich jedoch nicht einig
  • wurde dann 2022 Defensive Coordinator der New Yorker Braunschweig Lions
Special Teams Coordinator

Pete Metzelaars

  • wurde am 24. Mai 1960 in Three Rivers Michigan geboren
  • ist Vater zweier Söhne
  • ging auf die Portage Cantral High School in Portage, Michigan
  • seine Colloge Karriere absolvierte er am Wabash College in Crawfordsville, Indiana
  • wurde 1982 in der dritten Runde des NFL-Darfts von den Seattle Seahawks gepickt
  • er spielte 15 Jahre als Tight End in der NFL; Seattle Seahawks 1982-1984, Buffalo Bills 1985-1994, Corolina Panthers 1995 und Detroit Lions 1996-1997
  • nach seiner Karrie als Spieler wechselte er 1998 als Offensive Coordinator an die Charlotte Christian School
  • wechselte 2003 an die Wingate University als Offensive Coordinator
  • während der Offseason 2003 Coachte er die Barcelona Dragons in der NFL-Europe
  • 2004 (2003 schon in einem Trainigscamp) wechselte er zu den Indianapolis Colts als Offensive Line Coach
  • mit den Colts gewann er den Super Bowl XLI
  • im Jahr 2012 stand er bei den Buffalo Bills als Tight End Coach unter Vertag
  • 2014 wurde er Tight End Coach der San Diego Chargers
  • von 2016 bis 2017 wechselte er zurück an Charlotte Chrisitan School als Offensive Line Coach
  • wurde 2018 Offensive Line Coach der Atlanta Legends in der Alliance of American Football
  • seit 2023 Tight End Coach und Special Teams Coordinator der Helvetic Guards

Central Conference 2023

Pos.MannschaftSNConfHAPctPFPA
11028-25-15-183387237
2848-24-24-267307230
3757-33-34-258425338
4392-86-60-625174378
52102-81-51-517328497
62102-81-51-517199396
SpielerNummerPositionNation
Aiken CarltonQBUSA
Brown AnthonyWRUSA
Bruhin Fabian21DBSchweiz
Buri Andreas5LBSchweiz
Conus Julien46LBSchweiz
Falk Jonathan47LBSchweiz
Friedberg Yannick97DLSchweiz
Friedli SamuelWRSchweiz
Hänni Tim96DLSchweiz
Hike Ken2DBUSA
Holdt Carl40FBSchweiz
Jonkmans Nils9K / PSchweiz, Kanada
Kimpiabi Michael98DLSchweiz
Liechti Dominik53DLSchweiz
Lienert EtienneDLSchweiz
Lüthi Sebastian74OLSchweiz
Majo Pierre-YvesDLSchweiz
Panic Milos99DLSchweiz
Pasqualini PhiléasRBFrankreich
Roussel MaximeOLFrankreich
Rümmeli LeroyWRSchweiz
Schürmann Timothy14LBSchweiz
Sophoclis Leonardo6WRVereinigtes Königreich
Stalder Jürg57OLSchweiz
Stefán Númi StefánssonOLIsland
Steiner Luca91DLSchweiz
Stirnimann Theo85TESchweiz
Wirz LeonardoDBSchweiz
Ziegler Florian35DBSchweiz