Skip to main content

English: Rams respond to blown start with signings

“Miscommunication, dropped balls and poor blocking led to an entire game of three and outs. After this performance, head coach Val Gunn will surely be asking his staff if they’ve made the right personnel decisions.”
Daniel MacKenzie, American Football International

It was clear that something would have to change immediately. As Daniel MacKenzie aptly described it in his game report on the Istanbul Rams‘ loss to Berlin Thunder, there is simply too little and poor communication in the Rams’ spread offense and far too many dropped passes, including and especially by import receivers. To address that deficiency, the Rams led by General Manager and Head Coach Val Gunn were very active this week. Thus, they signed former UVA Wise wide receiver Devin Heckstall. They also signed American cornerback Darius Lewis, who suited up for Team USA in the ELF All-Star Game in October 2021. Kris Wedderburn, on the other hand, was placed on Injured Reserve and Chad Walrond left the team, as Foot Bowl previously reported here. In addition, Munyeuki Kinoshita and Najee Mundicha were released and Jamarii Milliken was placed on Injured Reserve.

Marc Junge

“Miscommunication, dropped balls and poor blocking led to an entire game of three and outs. After this performance, head coach Val Gunn will surely be asking his staff if they’ve made the right personnel decisions.”

Daniel MacKenzie, American Football International

Es war klar, dass sich etwas dringend würde ändern müssen. Wie es Daniel MacKenzie in seinem Spielbericht zur Niederlage der Istanbul Rams bei Berlin Thunder treffend beschrieb, gibt es in der Spread Offense der Rams einfach zu wenig und schlechte Kommunikation und viel zu viele gedroppte Pässe, auch und gerade durch Import Receiver. Um diesen Mangel aufzuheben, waren die Rams um General Manager und Head Coach Val Gunn in dieser Woche sehr aktiv. So verpflichteten sie den ehemaligen UVA Wise Wide Receiver Devin Heckstall. Darüber hinaus nahmen sie den amerikanischen Cornerback Darius Lewis, der im Oktober 2021 für das Team USA im ELF All-Star Game auflief, unter Vertrag. Kris Wedderburn wurde hingegen auf die Injured Reserve gesetzt und Chad Walrond verließ das Team, wie Foot Bowl bereits hier berichtete. Darüber hinaus wurden Munyeuki Kinoshita und Najee Mundicha entlassen, Jamarii Milliken wurde auf Injured Reserve List gesetzt.

Devin Heckstall (WR)

Mit Devin Heckstall steht nun ein herausragender Passempfänger im Kader der Rams, der sicherlich noch nach einem Vertrag in der CFL oder CFL streben dürfte. Der 25-jährige stammt gebürtig aus Baltimore – natürlich wuchs er daher als Die-Hard-Ravens-Fan auf. In seiner Heimatstadt besuchte er auch die Mount Saint Joseph High School, ehe er zunächst an das Santa Barbara City College ging, das so viele ELF-Spieler wie Tony Anderson, Nique Shelton, Lars Lennard Bardenhagen und Burak Efendioğlu ebenso besucht hatten. Sein Sprungbrett in die höchste College-Division stellte jedoch das LA Valley Community College dar, für das er 2017 auflief. Dort lebte er gemeinsam mit zehn Leuten in zwei Schlafzimmern und einem Bad. Wie sie damals zusammen gekämpft und sich gegenseitig geholfen haben, prägt ihn bis heute.

Zur Saison 2018 erfolgte also der Wechsel an die Utah State, wo er für die Aggies in zehn Spielen zum Einsatz kam und die Saison mit vier Catches für 15 Yards sowie einem Special Teams Tackle beendete. Heckstall, der zwischenzeitlich als Redshirt aussetzte und somit ein Jahr länger College-Football spielen durfte, verbrachte sein Senior-Jahr 2021 am Division-II-College UVA Wise Cavaliers. Mit 42 Catches für 751 Yards und sechs Touchdowns zeigte er starke Leistungen. Im Mai 2022 wurde Heckstall von den Edmonton Elks aus der Canadian Football League verpflichtet, jedoch vor Saisonbeginn wieder entlassen.

Darius Lewis (CB)

Die Istanbul Rams kassierten bisher 81 Punkte in zwei ELF-Spielen. Tatsächlich waren auch Pick Six und Field Goals dabei, doch waren es zu ein großen Teilen auch eine nicht gut umgesetzte Pass Coverage und verpasste Tacklings. Um sich personell zu verbessern, entschied sich das türkische Franchise daher für die Verpflichtung des amerikanischen Defensive Backs Darius Lewis. Lewis ist in Istanbul kein unbekannter, schließlich spielte er bereits für die Koç Rams in der türkischen Liga und gewann mit ihnen die Meisterschaft.

Der 28-jährige wurde in Olney, Maryland geboren und wuchs mit zwei Brüdern und drei Schwestern auf, deren Vorname ebenso mit D beginnen. Nach Stationen an der Seneca Valley High School, am West Virginia Wesleyan und Fullerton College, spielte er zum Abschluss seiner College Karriere bei der Northern Arizona University. Der an High School und College mehrfach ausgezeichnete Athlet begann anschließend seine Karriere als professioneller Footballer außerhalb Nordamerikas. Sein erstes Team war eigentlich das neu gegründete Franchise Sydney Express aus der National Gridiron League in Australien, die letztlich aber nie den Spielbetrieb aufnahm. Über Stationen in Deutschland (Straubing Spiders, Albershausen Crusaders), Ukraine (Uzhgorod Lumberjacks), Ungarn (Budapest Wolves), Schweden (Carlstad Crusaders) und Polen (Tychy Falcons) gelangte Lewis nun erneut in die Türkei zu den Istanbul Rams.

Übersicht

Elias

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply