Skip to main content

English: Overview of last week's events!

Fehérvár Enthroners

The Hungarian franchise introduced American Tim McGee as defensive line coach on Tuesday. McGee was a defensive lineman for the Minnesota Golden Gophers and Memphis Tigers before beginning his career as a professional player in 2012 with the Kirchdorf Wildcats in GFL2. This was followed by stints in the Champions Indoor Football League, Poland, Turkey, Brazil, Japan and most recently Hungary. McGee had already been active as DL coach for the Enthroners this year, which made him part of the “triple” (CEFL Cup, HFL, AFL Division I).

Also yesterday, the Enthroners’ first tryout for the 2023 season took place in Székesfehérvár.

Munich Ravens

Former NFL and college coach John Shoop was introduced as the first ever head coach of the Munich Ravens. With the 53-year-old, Munich is bringing in a coach with NFL and college experience who already took his first steps in European American football last year with the Hamburg Sea Devils. Now, together with Sean Shelton, he is primarily responsible for recruiting.

According to the Munich Ravens, there have already been more than 350 registrations for their tryout in November. Registration is still open for interested athletes. Before the tryout, however, the field of participants is already expected to be reduced to around 200.

Barcelona Dragons

With their “Combine Tour” through several cities on the Iberian Peninsula, the Barcelona Dragons want to fill up their roster with new talented players. The franchise stands not only for Catalonia, but for the whole of Spain. Interestingly, the front office is also broadening its view beyond Spain. Thus, the Dragons want to hold four Combines in the spring of 2023. In addition to Andalusia, Madrid and Catalonia, a Combine will also be held in Lisbon, Portugal.

Rhein Fire

This year’s Rhein Fire wide receiver Timothy Knuettel was signed Tuesday by the Winnipeg Blue Bombers out of the Canadian Football League (CFL). The 30-year-old has been signed to the practice roster for the time being.

Stuttgart Surge

A Stuttgart Surge player will also get the chance to prove himself at a higher level in the future: Malcolm Washington was signed by the Houston Gamblers, USFL. The defensive back, who also took occasional snaps on offense for the Surge, is 28 years old.

It was almost impossible to watch Stuttgart Surge this year and not come to the conclusion that the franchise needed to be turned around. The calls for change came not only from the outside, but were also expressed internally. In fact, Surge is now undergoing a transition, even though the Swabian team is relying on familiar faces in the front office: Suni Musa will remain CEO and General Manager, Jeremy Bryson will stay with Surge as Director of Football Operations / Assistant General Manager, and 2022 interim Head Coach George Streeter will also remain with the team. He is now Director of Player Personnel and Development, as we already reported a few weeks ago. Read more in the press release: here.

Berlin Thunder

Berlin Thunder extended ELF All-Star Second Team selection Moritz Thiele. The 29-year-old Berlin native started playing football in 2018 after he was a two-time world champion in wakeskating. This year, the cornerback had his best football season. He is the third known Thunder player for the upcoming season after Kyle Kitchens and Robin Wilzeck.

Paris Football Team

Another open head coach position has been filled in Paris with Marc Mattioli. Mattioli, who is a native of Atlanta, Georgia, has spent the last two years coaching in Europe, where he led the Parma Panthers to their first Italian Bowl title since 2013 in the Italian Football League. Following his success in Italy, Mattioli joined the Leipzig Kings in the ELF as wide receivers coach to close out their season.

Marcel Heinisch

Die ersten Entscheidungen in der Offseason betreffen meist die Coaching Staffs. Bevor die Teams sich um die Rekrutierung neuer Spieler kümmern, ist es logisch, erst den Hauptübungsleiter zu verpflichten. Noch gibt es in Wrocław, Köln und Stuttgart offene Stellen. In München und Paris wurden sie hingegen in der heute zu Ende gehenden Woche besetzt. Doch die Coaches waren nicht das einzige Thema der Woche. Hier unser Überblick:

Fehérvár Enthroners

Das ungarische Franchise stellte am Dienstag den Amerikaner Tim McGee als Defensive Line Coach vor. Diese Position hatte er bei den Enthroners, für die er zuvor selbst aktiv war, bereits 2022 inne. McGee war als Defensive Lineman für die Minnesota Golden Gophers and Memphis Tigers im College-Football aktiv, ehe er 2012 bei den Kirchdorf Wildcats in der GFL2 seine Karriere als professioneller Spieler begann. Es folgten Stationen in der Champions Indoor Football League in den USA, in Polen, in der Türkei, in Brasilien, in Japan und zuletzt in Ungarn.

Am gestrigen Samstag fand in Székesfehérvár zudem das erste Tryout der Enthroners für die Saison 2023 statt.

Munich Ravens

Die Katze ist aus dem Sack. John Shoop ist der erste Head Coach des Munich Ravens Franchise. Mit dem 53-jährigen holt sich München einen NFL- und College-erfahrenen Coach ins Team, der bereits im letzten Jahr bei den Hamburg Sea Devils die ersten Schritte im europäischen Football ging. Nun ist er gemeinsam mit Sean Shelton für die Rekrutierung hauptverantwortlich. Mehr dazu im Artikel: Hier.

Laut den Munich Ravens gab es bereits mehr als 350 Anmeldungen für ihr Tryout im November. Die Anmeldung steht interessierten Athleten weiterhin offen. Vor dem Tryout soll das Teilnehmerfeld aber bereits auf rund 200 reduziert werden.

Barcelona Dragons

Die Barcelona Dragons stellten unter der Woche ein ambitioniertes Projekt vor. So will das katalanische Franchise gleich vier Combines im Frühjahr 2023 abhalten. In einer Tour möchte man Talente in Portugal, Andalusien, Madrid und Katalonien scouten.

Rhein Fire

Der diesjährige Rhein Fire Wide Receiver Timothy Knüttel wurde am Dienstag von den Winnipeg Blue Bombers aus der Canadian Football League (CFL) verpflichtet. Der 30-jährige wurde vorerst in den Practice Squad aufgenommen. Mehr dazu findet ihr in unserem Artikel: Hier.

Stuttgart Surge

Auch ein Spieler der Stuttgart Surge bekommt künftig die Möglichkeit, sich auf höherem Niveau zu beweisen. Malcolm Washington wurde von den Houston Gamblers aus der USFL verpflichtet. Der Defensive Back, der bei Surge vereinzelt auch Snaps in der Offense nahm, ist 28 Jahre alt. Spielerprofil: Hier.

Es war kaum möglich, Stuttgart Surge in diesem Jahr zu verfolgen, und nicht zu dem Schluss zu kommen, dass das Franchise umgekrempelt werden muss. Die Rufe nach Veränderungen kamen nicht nur von außen, sondern wurden auch intern kundgetan. Tatsächlich befindet sich Surge nun in einem Umbruch, auch wenn das schwäbische Team dabei im Front Office auf bekannte Gesichter setzt: Suni Musa bleibt CEO und General Manager, Jeremy Bryson bleibt der Surge als Director of Football Operations / Assistant General Manager erhalten und auch der diesjährige Interims Head Coach George Streeter bleibt im Team. Er ist nun Director of Player Personnel and Development, wie Football bereits vor wenigen Wochen berichtete. Mehr dazu in der Pressemitteilung: Hier.

Berlin Thunder

Die Berlin Thunder haben die ELF All-Star Second Team Auswahl Moritz Thiele verlängert. Der 29-jährige Berliner begann 2018 mit dem Footballspielen, nachdem er zweimaliger Weltmeister im Wakeskating war. In diesem Jahr hatte der Cornerback seine beste Football-Saison. Er ist nach Kyle Kitchens und Robin Wilzeck bereits der dritte bekannte Thunder-Spieler für die kommende Saison. Sein Spielerprofil findet ihr hier.

Paris Football Team

Eine weitere offene Head-Coach-Position wurde in Paris mit Marc Mattioli besetzt. Mattioli, der aus Atlanta im US-Bundesstaat Georgia stammt, hat die letzten zwei Jahre als Coach in Europa verbracht, wo er die Parma Panthers in der italienischen Football-Liga zum ersten Italian Bowl-Titel seit 2013 führte. Nach seinem Erfolg in Italien schloss sich Mattioli als Wide Receiver Coach den Leipzig Kings in der ELF an, um deren Saison abzuschließen. Mehr dazu hier.

Sonstiges

Am 3. und 4. Oktober fand in London das NFL International Combine statt. Es nahmen auch eine Reihe von ELF-Athleten teil. Leider sind keine Daten hierzu veröffentlich worden. Im Gegensatz dazu konnten Sportbegeisterte den Mailänder ELF Combine live verfolgen. Auch Zahlen waren anschließend vereinzelt verfügbar, wobei insbesondere der Briten Tommy Wilson auf sich aufmerksam machen konnte. Wilson soll hierbei einen 4.27-Sekunden-Sprint absolviert haben, was dann doch eher die Messtechnik in Frage stellen lässt.

Der diesjährige Special Teams Coordinator und Running Back Coach der Panthers Wrocław, Cory McDiarmid, wurde von den Ottawa Redblacks als Special Teams Assistant in den Coaching Staff aufgenommen. McDiarmid war bereits vor seinem Engagement bei den Panthers knapp zwei Jahrzehnte in der CFL tätig gewesen.

Die Frankfurt Galaxy hielt am Samstag ihr erstes offizielles Jugendcamp ab.

Am Wochenende fanden auch einige Länderspiele statt. Die Vienna Vikings stellten dabei beispielsweise gleich 23 ihrer Spieler für Team Austria ab. Allgemein waren bei der Begegnung zwischen Österreich und Frankreich in Marseille einige ELF-Spieler zu beobachten. Österreich gewann das wichtige Spiel deutlich. Die finnische Nationalmannschaft gewann mit Tony Koskinen (Raiders Tirol) und Kimi Linnainmaa (Vienna Vikings) gegen Dänemark, für die Mathias Roll Hummelmose (Barcelona Dragons) auflief. Schweden setzte sich mit Ludvig Myrén (Berlin Thunder), Bartosz Woźniak (Panthers Wrocław) und Anton Jallai (Leipzig Kings) gegen Serbien mit Filip Vlajić (Raiders Tirol) und Dušan Novaković (Panthers Wrocław) durch. Die Football-WM 2023 wurde derweil auf das Jahr 2025 verschoben. Damit kollidiert der 2023er ELF-Spielplan nur mit den EM-Halbfinals im August, wofür es dann wahrscheinlich wieder eine “Bye Week für alle” geben wird.

Foot Bowl veröffentlichte am Montag auf YouTube ein Interview mit dem österreichischen Linebacker Precious Ogbevoen. Ihr könnt es hier abrufen. Zudem kündigte Foot Bowl für Montag um 20:00 Uhr ihren ersten Offseason Talk live auf Twitch an. Als Gäste werden Philipp Leimgruber und Noah Gehring geladen. Während Ersterer am Tryout der Helvetic Guards teilnahm, kann uns Letzterer vom Tryout der Seamen berichten.

Zur Übersicht der vorherigen Kalenderwoche hier entlang: KW39 hier.

Elias Hoffmann

Elias ist seit Ende August 2021 Teil von Foot Bowl. Mail: hoffmann-footbowl@gmx.de

Leave a Reply